Umfrage: Holt der FC Barcelona nun den Titel in der Primera Division?

Mit der Reise in das galizische Vigo hat sich Real Madrid aus dem Titel-Dreikampf endgültig verabschiedet. Am letzten Spieltag kommt es deshalb zu einem echten Finale.

Madrid. Es hätte alles so schön sein können: Real Madrid gewinnt bei Celta Vigo und am letzten Spieltag der Primera Division zuhause gegen Espanyol, während der FC Barcelona zeitgleich den Stadtrivalen Atletico Madrid schlägt und die Königlichen damit zum spanischen Meister macht. Doch ohne die Stars Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema unterlag man mit 0:2 in Vigo und kann sich nun auf das Champions-League-Endspiel am 24. Mai in Lissabon fokussieren.

Da Atletico im Estadio Vicente Calderon gegen das noch von Bernd Schuster trainierte Malaga nicht über ein 1:1-Unentschieden hinauskam und damit Barcas torlosen Patzer beim FC Elche nicht nutzen konnte, gilt es nun den Drei-Punkte-Vorsprung im Camp Nou zu verteidigen. Mit einem Remis können "Los Colchoneros" nach 1996 wieder nach den Sternen greifen und den insgesamt zehnten Titel in La Liga einfahren.

Die Katalanen präsentierten sich jüngst nicht in bester Form, ließen in den letzten beiden Partien vier Punkte liegen und hätten die  Chance auf die Meisterschaft fast spielt. Doch nun hat das heimstärkste Team der Primera Division im Camp Nou wieder alle Trümpfe in der Hand. Zudem avanciert das Duell mit Atletico für die Mannschaft von Tata Martino nun zum Saison-Höhepunkt, während sich die Gäste eine Woche später noch die Krone in der Königsklasse aufsetzen können.

Reicht die Form des FC Barcelona aus, um den Thron in La Liga erneut zu besteigen? Holt die Truppe von Diego Simeone mindestens ein Remis oder ist man mit den Gedanken schon beim Champions-League-Finale? Wie endet der Meisterschaftskampf in Spanien? Eure Meinung ist gefragt!