thumbnail Hallo,

Man hat das Gefühl, dass es nur bei einem Team in der Bundesliga richtig gut läuft, während sich alle anderen Mannschaften schwer tun. Wer schafft nun als Erster die Trendwende?

Berlin. Der FC Bayern München marschiert in der Bundesliga vorneweg – und niemand kann mit dem Rekordmeister mithalten. Das liegt auch daran, dass sich alle anderen Mannschaften bislang eine mehr oder weniger schwer wiegende Schwächephase geleistet haben. Bei manchen Klubs sind allerdings schon einige wenige schlechte Resultate der Auslöser von Diskussionen und Unruhe im Klub. Eine Krise ist schnell herbeigeredet – und nun gilt es, wieder die Trendwende zu schaffen. Wir haben für Euch vier Vereine, bei denen es aktuell besser laufen könnte.

Der FC Schalke 04 steht im oberen Tabellendrittel und will sich für die Champions League qualifizieren. So weit, so gut, doch was in den letzten zehn Tagen bei den Königsblauen passierte, hat niemandem im Umfeld gefallen. Es begann mit einem 0:0 gegen den FSV Mainz 05, das als Rückschlag gewertet werden konnte. Aber danach wurde es noch viel schlimmer: In der Champions League kassierte S04 ein 1:6 gegen Real Madrid und drei Tage später setzte es in der Bundesliga bei den Bayern eine 1:5-Niederlage. Ein schwacher Auftritt und zwei desaströse Vorstellungen – und schon ist die Krise beim FC Schalke 04  da.

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Der VfB Stuttgart arbeitet hingegen schon länger an seinem Negativtrend. Das 1:2 bei Eintracht Frankfurt war die achte Niederlage in Serie für die Mannschaft von Trainer Thomas Schneider. Nach einem ordentlichen Saisonstart sind die Schwaben mitten in der Abstiegszone angekommen und können sich bei der ebenfalls schwächelnden Konkurrenz bedanken, dass sie noch nicht auf einem Abstiegsplatz stehen.

Beim Hamburger SV dachte man vor einer Woche noch, dass die Trendwende geschafft sei. Mit 3:0 besiegten die Hanseaten Borussia Dortmund und glaubten an einen echten Neustart unter dem neuen Trainer Mirko Slomka. Doch das 0:1 bei Werder Bremen hat den Verein wieder zurückgeworfen. Darüber hinaus haben sich mit Slobodan Rajkovic und Milan Badelj zwei Spieler aus der Stammelf im Nordderby verletzt.

Borussia Mönchengladbach spielte in der Hinrunde lange Zeit souverän ganz oben mit - doch inzwischen warten die Fohlen seit acht Spielen auf einen Sieg. Nicht einmal beim Tabellenletzten in Braunschweig gelang ein Dreier. Auch, weil sich Torhüter Marc-Andre ter Stegen einen dicken Schnitzer erlaubte, als er eine Rückgabe von Filip Daems ins Tor springen ließ.

Welcher Klub schafft nun als Erstes wieder die Trendwende und beendet seine Krise? Schreibt uns Eure Kommentare und macht bei unserer Umfrage mit!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Welcher Bundesligist beendet als Erstes seine Krise?

Dazugehörig