thumbnail Hallo,

Nach einer durchwachsenen Hinrunde der Königsblauen, setzen sich die Verantwortlichen am Sonntag zusammen und entschieden: Keller darf bleiben.

Gelsenkirchen.  Am Sonntagabend durfte Jens Keller aufatmen. Nach einer eingehenden Analyse der Hinrunde entschieden sich die Verantwortlichen des FC Schalke 04 dafür, weiter auf den Trainer zu setzen.

"Alle Themen wurden konstruktiv und offen besprochen, dabei auch klar analysiert, was es zu verbessern gilt. All dies wird das Trainerteam mit Jens Keller mit Beginn der Rückrundenvorbereitung am dritten Januar konsequent anpacken", teilte der Klub gegenüber SID nach der Aussprache mit.

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld sprach bei Sky90 von einer "unmenschlichen Situation" für den Übungsleiter, der seit Wochen öffentlich in der Kritik steht, obwohl Schalke bis auf das Pokal-Aus noch alle Saisonziele erreichen kann.

Die Medien spekulierten zuletzt heftig über mögliche Nachfolger, so wurde unter anderem Thomas Schaaf als Keller-Nachfolger gehandelt. Manager Horst Heldt schien von seiner Wunschlösung zuletzt nicht mehr überzeugt und verweigerte ein klares Bekenntnis zum Trainer.

Doch hat man nun die richtige Entscheidung getroffen? Kehrt bei Schalke endlich Ruhe ein oder gehen die Diskussionen weiter, falls man zum Rückrundenauftakt in Hamburg nichts Zählbares holt? Stimm bei unserer Umfrage ab.

Umfrage des Tages

Hat Schalke mit der Weiterbeschäftigung von Jens Keller die richtige Entscheidung getroffen?

Dazugehörig