thumbnail Hallo,

Umfrage: Mesut Özil als "Falsche Neun" verschenkt?

Der Mittelfeldmann startete gegen Irland in vorderster Front, war dort aber nicht wie gewohnt ins Spiel der DFB-Elf eingebunden. Ein Fehlgriff oder auch künftig eine Alternative?

Köln. Miroslav Klose und Mario Gomez mussten im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Irland am Freitagabend verletzungsbedingt passen. Joachim Löw nutzte die Chance, Mesut Özil als sogenannte "Falsche Neun" im System seiner Mannschaft aufzustellen.

Über weite Strecken der Partie schien der Neu-Gunner jedoch nicht wie auf seiner angestammten Position auf der Zehn seinen Wert für das deutsche Spiel einbringen zu können.

Dass Özil in der Nachspielzeit den Treffer zum 3:0-Endstand erzielte, lässt eine Diskussion über den taktischen Zug von Löw fast im Keim ersticken – sollte man meinen.

Wir wollten von Euch wissen, wie Ihr mit der Leistung Özils auf dieser Position zufrieden gewesen seid? War es ein Modell mit Zukunft?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Mesut Özil als "Falsche Neun" verschenkt?

Dazugehörig