thumbnail Hallo,

Umfrage: Thiago zu Bayern - wer muss jetzt auf die Bank?

Thiago Alcantara ist der dritte Neuzugang der Bayern. Die Münchner nahmen den 22-Jährigen bis 2017 unter Vertrag. Wir wollen von euch wissen, wer muss für ihn auf die Bank?

München. Mit dem Wechsel von Pep Guardiolas Wunschspieler vom FC Barcelona zum FC Bayern München wird der Konkurrenzkampf noch größer. In summa kostet der neue polyvalente Spieler 25 Millionen Euro. Goal möchte von euch wissen, wer wird für Thiago Alcantara auf die Bank müssen?

Es hatte sich angedeutet: am Donnerstag gab Pep öffentlich zu, dass er den U21-Europameister im Team haben will: "Ich brauche die Qualitäten von Thiago im Mittelfeld", erklärte der 42-Jährige, "ich glaube, er ist gut für uns."

"Thiago kann auf der Sechs, der Acht, der Zehn, der Elf und der Sieben spielen", fügte er an. Doch was heißt das für die anderen Bayern-Stars? Der Triple-Sieger hat mit schon Mario Götze an Qualität im Mittelfeld gewonnen.

Martinez als Innenverteidiger

Wahrscheinlich ist, dass Javi Martinez in die Innenverteidigung rückt. Diese Position hat er schon bei Bilbao oft gespielt und Holger Badstuber wird dem Rekordmeister noch länger nicht zur Verfügung stehen.

"Wir haben sechs Wettbewerbe zu spielen, wir brauchen die ganze Mannschaft", rechtfertigte der neue Coach die Verpflichtung. Die Bayern tanzen zwar auf mehreren Hochzeiten, aber eine erste Elf wird sich herauskristallisieren.

Pep muss nicht nur Titel holen, er muss auch seine Stars bei Laune halten. Mit der Verpflichtung von seinem Wunschspieler Thiago Alcantara steigt nicht nur die Qualität, sondern auch der Druck.  

Umfrage des Tages

Thiago zu Bayern - wer muss jetzt auf die Bank?

Dazugehörig