thumbnail Hallo,

Am Montag tritt Pep Guardiola die Nachfolge von Jupp Heynckes beim Rekordmeister an. Welche Auswirkungen wird dies für die offensive Dreierkette haben?

München. Am Montag ist es soweit. Pep Guardiola gibt seine Antrittspressekonferenz und tritt beim FC Bayern München in die großen Fußstapfen des "Triple-Trainers" Jupp Heynckes. Seiner Philosophie folgend wird es wohl auch personelle Veränderungen beim amtierenden deutschen Meister geben.

Wie lässt Guardiola spielen?

Wird der Spanier die offensive Dreierkette beibehalten, die hinter einem echten Stürmer agiert oder mimt Mario Götze zukünftig eine "falsche Neun"? Bei den Bayern herrscht ein Überangebot an hochkarätigen Kickern, möglicherweise kommen weitere hinzu. Das bedeutet zwangsläufig, dass sich der ein oder andere Offensivkünstler mit einem Teilzeitarbeitsplatz anfreunden muss.

Trifft es wieder Robben?

So könnte es Arjen Robben treffen, der auch unter Jupp Heynckes zum Bankdrücker avancierte und nur durch die Verletzung von Toni Kroos zurück in die Startelf rutschte. Kroos selbst wird mit gehörigem Rückstand in die Saison gehen, kostet ihn dies mittelfristig seinen Platz im Team?

Auch Mario Götze muss nach seiner noch in Dortmund erlittenen Verletzung zunächst noch seine alte Form finden. Trifft es möglicherweise ihn zunächst? Dass Franck Ribery auf die Bank muss, scheint ob seiner fantastischen Leistungen nahezu unmöglich, aber was ist mit Dauerbrenner Thomas Müller? Passt sein eher unorthodoxer aber effektiver Spielstil  zu Pep Guardiolas Philosophie?

Fragen über Fragen. Was meint ihr? Stimmt bei unserer Umfrage mit ab!

EURE MEINUNG: Welcher Offensivkünstler schaut bei Bayern in die Röhre?

Umfrage des Tages

Pep Guardiola wird bei Bayern seine eigene Philosophie einbringen und eine neue Mannschaft formen. Wer muss zukünftig die Bank drücken?

Dazugehörig