thumbnail Hallo,

Täglich präsentiert euch Goal.com eine Umfrage zum Thema des Tages! Heute wollen wir von euch wissen: Soll sich Dortmund umgehend von Robert Lewandowski trennen?

Dortmund. Der Poker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund um Robert Lewandowski geht in die finale Phase. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kündigte eine baldige Entscheidung an und Goal.com will von euch wissen: Sollte sich der BVB sofort von dem polnischen Superstar trennen?

Kein finanzieller Druck bei Dortmund

"Wir werden in Kürze dazu Stellung nehmen", sagte Hans-Joachim Watzke der Bild über einen möglichen Wechsel des Polen. Ein weiteres Jahr im Ruhrgebiet ist nicht ausgeschlossen: Durch das erfolgreiche Abschneiden in der Champions League herrscht beim BVB derzeit kein finanzieller Druck, der einen Verkauf erfordern würde. Der Vertrag des 24-jährigen Stürmers läuft im Sommer 2014 aus.

Lewandowski und seine hartnäckigen Berater

Mit einem Lewy in Bestform hätte Dortmund in der Saison 2013/2014 gute Chance auf einen lange Saison in der Champions League und die erneute Qualifikation zur europäischen Königsklasse - und natürlich die Meisterschaft. Aber ist ein unglücklicher Lewandowski zu Höchstleistungen imstande?

Zuletzt hatte Lewandowski den BVB nämlich selbst unter Druck gesetzt. Der Angreifer und sein Berater hätten mit dem neuen Verein Einigkeit erzielt. "Das habe ich den Verantwortlichen mitgeteilt. Ich gehe davon aus, dass nun alles geklärt wird und ich diesen Sommer zu meinem Wunschverein wechseln darf. Das wäre für alle Seiten das Beste."

Und Goal.com will nun von euch wissen: Was wäre wirklich für alle Seiten das Beste?
 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Soll Borussia Dortmund sich umgehend von Robert Lewandowski trennen?

Dazugehörig