thumbnail Hallo,
Falcao wechselt für fünf Jahre zum AS Monaco

Radamel Falcao wechselt zum AS Monaco - macht er damit seine Karriere kaputt?

Falcao wechselt für fünf Jahre zum AS Monaco

AS Monaco

Seit Freitag ist es nun offiziell: Radamel Falcao wechselt zu neuen Saison zum AS Monaco. In fünf Jahren soll der Stürmer satte 14 Millionen Euro verdienen.

Monaco. Der AS Monaco greift nach seinem Aufstieg auf dem Transfermarkt ordentlich zu. Nachdem bereits Joao Moutinho und James Rodriguez vom FC Porto kommen, bestätigte der Präsident am Freitagabend auch den Wechsel von Radamel Falcao.

Der Aufsteiger, bei dem EX-Bundesligaprofi Andreas Wolf Kapitän ist, will in der neuen Saison ordentlich angreifen und dem französischen Meister Paris Saint-Germain ein großer Konkurrent sein.

Falcao selbst war bei diversen europäischen Spitzenteams im Gespräch, entschied sich nun aber für die französische Liga. Dabei lehnte er wohl unter anderem Angebote von Real Madrid und dem FC Chelsea ab.

Die Ablöse des 27-Jährigen wird auf 45 Millionen Euro geschätzt. Damit hat Dmity Ryblovlev, der AS-Präsidenten, in diesem Sommer bereits über 100 Millionen Euro ausgegeben.

Umfrage des Tages

Radamel Falcaos Wechsel zum AS Monaco...

Dazugehörig