thumbnail Hallo,

Empfang der unerfreulichen Art: Bei der Ankunft der Argentinier beim Gegner des kommenden WM-Qualifikationsspieles wurde der Bus der „Albiceleste" mit Steinen beworfen.

Lima. Steinwürfe und zerbrochene Scheiben sorgten vor dem Aufeinandertreffen zwischen Argentinien und Gastgeber Peru für eine Schrecksekunde bei der argentinischen Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi.

Spieler und Betreuer bleiben unverletzt

Der Vorfall ereignete sich unmittelbar vor dem „Estadio Nacional" in Lima, wo in der Nacht zum Mittwoch das Spiel zwischen dem Tabellensiebten und dem Spitzenreiter der südamerikanischen Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft in Brasilien stattfinden wird.

In der Folge weitete die peruanische Polizei ihre Präsenz im Umfeld des Mannschaftshotels der Argentinier aus, um den Schutz der von Alejandro Sabella trainierten „Albiceleste" zu gewährleisten.

Das Tableau der Südamerika-Quali wird derzeit mit 13 Punkten von Argentinien angeführt, Peru liegt mit sechs Punkten auf Platz sieben.

Die ersten Vier sind direkt für Brasilien 2014 qualifiziert. Der Fünftplatzierte trifft in der Relegation auf einen asiatischen Vertreter.

EURE MEINUNG: Wird sich Argentinien am Ende souverän als Gruppenerster durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig