thumbnail Hallo,

Nach der erfolgreichen WM-Quali feierte der Superstar mitsamt Mannschaft die erneute WM-Teilnahme. Dabei ließ er sich zu einer bösen Bemerkung hinreisen.

Solna. Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo reagierte nach der erfolgreichen WM-Qualifikation seiner portugiesischen Nationalmannschaft gereizt auf die Anwesenheit schwedischer Journalisten bei der anschließenden Feier der Seleccao. Er forderte sie unsanft auf, ihn in Ruhe zu lassen.

"Folgt mir nicht, verpisst euch", rief der Portugiese den wartenden Reportern zu. Diese hatten vor einem Stockholmer Nachtklub ausgeharrt und auf Ronaldo gewartet. Er feierte dort seinen Hattrick beim 3:2-Sieg gegen Schweden, der den Iberern die Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien sicherte.

CR7 kann auch freundlich

Direkt nach der Partie hatte sich Ronaldo dagegen noch wesentlich gesprächsfreudiger präsentiert. "Das könnte der beste Augenblick meiner Karriere gewesen sein", sagte der 28-Jährige: "Ich freue mich für meine Familie und für meine portugiesischen Landsleute, für jeden, der an uns geglaubt hat. Es war ein fantastischer Tag für mich und das Team. Das macht mich unheimlich glücklich."

Schon im Hinspiel hatte der Offensivmann der Königlichen wesentlichen Anteil am Erfolg, erzielte er doch das einzige Tor der Partie.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Aussagen Cristiano Ronaldos?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig