thumbnail Hallo,

Nach den Verbalattacken gegen Lizarazu fordert die FFF eine Erklärung des Stars von Manchester United. Evra hatte den Weltmeister unter anderem als "Schmarotzer" beschimpft.

Paris. Nach den Verbalattacken gegen Bixente Lizarazu fordert der französische Fußballverband FFF eine Erklärung von Patrice Evra. Der Star von Manchester United hatte den Ex-Nationalspieler und heutigen TV-Experten im französischen Fernsehend unter anderem als "Schmarotzer" beschimpft.

"Infolge der Bemerkungen, die Patrice Evra in einem Interview mit 'Telefoot' nach dem Spiel Frankreich gegen Finnland getätigt hat, haben Verbandspräsident Noel Le Graet und Nationaltrainer Didier Deschamps beschlossen, Patrice Evra darum zu bitten, einige Fragen über seine Aussagen zu beantworten", hieß es in dem offiziellen Schriftstück.

Image beschmutzen? "Das macht er schon ganz allein" 

Weiter erklärte die FFF, dass man sehr wohl anerkenne, dass der 50-malige Nationalspieler Evra weder den Verband noch den Trainer noch aktuelle Spieler der französischen Nationalmannschaft attackiert hat. "Ich bin zweimal zum besten Linksverteiger der Welt gewählt worden, viermal zum besten Linksverteidiger der Premier League. Keine Ahnung, ob er jemals zum besten Linksverteidiger der Welt ernannt worden ist", hatte Evra in Richtung Lizarazu gewütet.

Der erklärte nun: "Ja, ich bin auch zum besten Linksverteidiger der Welt gewählt worden. Er wirft uns vor, dass wir sein Image beschmutzen, aber das macht er schon ganz allein." Wann und in welcher Form Evra dem Verband Rede und Antwort stehen wird, ist noch nicht bekannt.
 

EURE MEINUNG: Sollte Evra für seine Äußerungen bestraft werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig