thumbnail Hallo,

Ronaldo findet tröstende Worte für Eusebio und gibt sich selbstbewusst vor den anstehenden Partien, die über Portugals WM-Teilnahme im nächsten Jahr entscheiden.

Portugal. Cristiano Ronaldo könnte in der nächsten Woche zu Portugals Rekordtorschütze aufsteigen. Dazu müsste er in den WM-Qualifikationsspielen gegen Israel am Freitag und gegen Luxemburg am nächsten Dienstag fünf Tore erzielen.

Bislang traf der Madrilene 43 Mal für sein Land und liegt somit vier Treffer hinter Pauletas Bestmarke. Die portugiesische Legende Eusebio überholte Cristiano indes schon mit seinem Hattrick beim 4:2-Erfolg über Nordirland.

Der 71-Jährige zeigte sich darüber nicht sonderlich erfreut: "Es ist traurig, dass sie den Vergleich anstellen, es ist heute leichter, ich habe nie gegen Aserbaidschan oder Liechtenstein gespielt."

Während einer Pressekonferenz im Trainingslager erwiderte Ronaldo: "Ich denke nicht, dass er traurig sein sollte. Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Eusebio bleibt immer Eusebio bleibt und Cristiano immer Cristiano", unterstrich der Superstar, "es ist normal, dass Leute uns vergleichen, aber Eusebio sollte nicht traurig sein, er wird immer einer der Größten aller Zeiten sein."

Ronaldo erläuterte auch zugleich sein Ziel für seine Karriere: "Was ich will, sind noch weitere 100 Spiele für Portugal, weil darüber niemand traurig wäre."

Sichere Qualifikation für die WM?

Für die verbleibenden beiden Qualifikationsspiele zeigte sich CR7 optimistisch: "Ich bin überzeugt, dass wir gewinnen werden. Wir sind die Favoriten und müssen auf das Spielfeld gehen und unser Bestes geben, um die sechs Punkte sicher zu haben."

Ein Sieg gegen Israel würde Portugal zur garantierten Play-off-Teilnahme reichen. Um allerdings die direkte Qualifikation zu schaffen, muss man auch gegen Liechtenstein siegen und zugleich auf einen Ausrutscher von Russland hoffen, das in der Gruppe F die Tabelle mit 18 Punkten vor den ein Punkt dahinterliegenden Portugiesen anführt.

Kapitän Ronaldo gibt sich siegessicher, aber gleichzeitig mahnend: "Ich glaube nicht, dass es zwei einfache Partien werden. Wir müssen alles geben, um zu gewinnen, aber wir haben das bessere Team und das gilt es zu beweisen." 

EURE MEINUNG: Wird Portugal die direkte Qualifikation schaffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig