thumbnail Hallo,

Theo Walcott verpasst die entscheidenden WM-Qualispiele mit England. Der Offensivmann muss operiert werden und fällt einige Wochen aus.

London. England muss seine entscheidenden Quali-Spiele gegen Montenegro (11. Oktober) und Polen (15. Oktober) ohne Theo Walcott vom FC Arsenal bestreiten. Der Offensivmann muss sich einer Operation unterziehen und steht Nationaltrainer Roy Hodgson nicht zur Verfügung.

Wichtigste Spiele ohne Walcott

Nachdem die "Sportsmail" bereits am Montag von der möglichen OP berichtet hatte, bestätigte Arsenal am Dienstag: "Theo Walcott wird sich am Mittwoch in Deutschland einem leichten Eingriff am Bauch unterziehen, weshalb er bis nach den nächsten Länderspielen ausfallen wird." Der 24-Jährige fehlt Arsenal damit unter anderem in der Champions League gegen den SSC Neapel und im Capital One Cup gegen West Bromwich Albion.

Gunners-Trainer Arsene Wenger fügte hinzu: "Weil der Eingriff so klein ist, können wir direkt mit seiner Reha beginnen. Wir freuen uns, dass das schnell über die Bühne geht und er sollte nicht zu viele Arsenal-Spiele verpassen. Aber für die kommenden Länderspiele steht er nicht zur Verfügung."

Walcott, der bislang in vier Quali-Spielen für die WM im kommenden Jahr zwei Treffer vorbereitete, verpasst damit die für England entscheidenden Partien gegen Montenegro und Polen. Derzeit führt das Hodgson-Team die Gruppe H zwar an, steht aber nur einen Zähler vor der Ukraine und Montenegro sowie drei vor Polen.

 

EURE MEINUNG: Schafft England die direkte Qualifikation für die WM 2014?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig