thumbnail Hallo,

Für den ehemaligen Bundestrainer ist die WM-Qualifikation Deutschlands nur Formsache. Er befürwortet den neuen Vertrag für Löw, würde jedoch auf einen Mann nie verzichten.

Miami Beach. Sein Ticket für die WM 2014 in Brasilien hat Jürgen Klinsmann mit der US-Nationalmannschaft schon gelöst. Maßgeblich beteiligt daran war der starke Sturm um Clint Dempsey und England-Legionär Jozy Altidore. Auf einen Torjäger wie Stefan Kießling würde Klinsmann dennoch gerne zurückgreifen.

Der Bild erklärte er: "Ob er spielen würde, weiß ich nicht. Wir sind im Sturm auch gut besetzt. Aber im Kader wäre er auf jeden Fall." Bundestrainer Joachim Löw, einst Assistent von Klinsmann, sieht das ja bekanntlich anders - dennoch ist die Qualifikation für Deutschland nur mehr Formsache.

"Für die Nationalelf brennt nichts mehr an. Ich bin sicher, dass ich Jogi am 6. Dezember bei der Auslosung der WM-Gruppen treffen werde", erklärte der 49-Jährige im Interview weiter.

Klinsmanns "US-Boys" konnten sich mit dem 2:0 gegen Mexiko für die Endrunde qualifizieren. "Für uns in den USA ist es natürlich eine komfortable Situation, weil wir jetzt schon unsere Hausaufgaben für Brasilien 2014 machen können. Der kleine Vorsprung hilft."

Löws Vertragsverlängerung "wäre ein Signal"

Für Klinsmann ist die WM in Südamerika das erste Turnier als US-Nationaltrainer. Es könnte gleichzeitig das letzte sein: Sein Vertrag läuft 2014 aus. Der einstige Stürmerstar will aber "langfristig denken" und glaubt nicht, "dass meine Mission in den USA zu Ende ist."

Auch Löws Kontrakt ist bis 2014 begrenzt. Noch steht eine Verlängerung aus, für den Ex-Bundestrainer wäre eine Fortsetzung der Zusammenarbeit die richtige Entscheidung. "Für das Umfeld der Nationalelf wäre es das Signal, dass Jogi alles in der Hand behält und es nicht den Hauch eines Zweifels gibt."

Er ergänzte: "Für den Fall, dass es in Brasilien wider Erwarten schiefgeht, kann man Vorsichtsmaßnahmen einbauen. Dann sind auch alle Beteiligten Manns genug, sich zusammenzusetzen."

EURE MEINUNG: Was erreichen Klinsmanns US-Boys in Brasilien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig