thumbnail Hallo,

Der Flügelstürmer krachte mit San Marinos Torwart zusammen und musste mit einer Brustverletzung nach zehn Minuten ausgewechselt werden.

London. Schlechte Nachricht für die „Three Lions“: England muss im wichtigen WM-Qualifikations-Match gegen Polen am Dienstag auf Theo Walcott verzichten. Er verletzte sich nach einem Zusammenprall mit Aldo Simoncini an der Brust und wurde aus dem Kader gestrichen.

Nacht im Krankenhaus

Walcott wurde nach nur zehn Minuten von Aaron Lennon ersetzt, die Nacht verbrachte er in einem Krankenhaus.

Zuvor war er mit San-Marino-Keeper Simoncini zusammengeprallt, England-Coach Roy Hodgson bezeichnete dessen Aktion als „rücksichtslos“.

Muss auch Arsenal verzichten?

Die genaue Diagnose für Walcott steht noch nicht fest, auch ein Ausfall bei Arsenal London scheint nicht unmöglich. Dabei hatte er sein Team gegen West Ham am vergangenen Wochenende mit einem Tor und einem Assist zum Sieg geführt.

Topspiel am Dienstag

Am Dienstag steigt das Topspiel der Gruppe H zwischen Polen und England in Warschau. Polen könnte das Team von der Insel dabei mit einem Sieg einholen, England steht zur Zeit mit sieben Punkten an der Spitze, hat jedoch ein Spiel mehr absolviert als Polen und Montenegro, die beide vier Zähler auf dem Konto haben.

Polen schont Bundesligisten

Polens Coach Waldemar Fornalik schonte am gestrigen Freitag seine Stars für den Showdown: Robert Lewandowski und Lukasz Piszczeck saßen beim 1:0-Sieg gegen Südafrika 90 Minuten auf der Bank - Kuba fehlt wegen einer Verletzung auch für das Qualifikationsspiel.


EURE MEINUNG: Wie stehen Polens Chancen gegen England?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig