thumbnail Hallo,

Die Spanier sind seit 23 Qualifikationsspielen siegreich. Der amtierende Welt- und Europameister setzt gegen Frankreich und Weißrussland auch auf einen Akteur des FC Bayern.

Madrid. Javier Martinez vom FC Bayern München steht für die Partien in der WM-Qualifikation gegen Weißrussland und Frankreich wieder im Aufgebot von Spaniens Fußball-Nationalmannschaft.

Javi Martinez wieder dabei

Der 40-Millionen-Neuzugang der Münchner wurde von Trainer Vicente del Bosque an Stelle des verletzten Gerard Pique für die Partien am 12. Oktober in Minsk und am 16. Oktober in Madrid berufen.

Martinez, der sowohl im Mittelfeld als auch in der Defensive auflaufen kann, ist die einzige Kader-Neuerung im Vergleich zum 1:0-Sieg im zweiten Spiel der WM-Qualifikation gegen Georgien. Spanien hat zuletzt 23 Qualifikationsspiele in Folge gewonnen.

Der komplette Kader:

Torhüter: Iker Casillas (Real Madrid), Victor Valdes (Barcelona), Jose Manuel Reina (Liverpool)

Verteidiger: Raul Albiol, Sergio Ramos, Alvaro Arbeloa (alle Real Madrid), Juanfran (Atletico Madrid), Ignacio Monreal (Malaga), Jordi Alba (Barcelona)

Mittelfeldspieler: Sergio Busquets, Cesc Fabregas, Andres Iniesta, Xavi Hernandez (alle FC Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), Benat Etxebarria (Real Betis), Javi Martinez (FC Bayern München), Santi Cazorla (Arsenal), David Silva (Manchester City)

Stürmer: Pedro, David Villa (beide FC Barcelona), Jesus Navas (Sevilla), Roberto Soldado (Valencia), Fernando Torres (Chelsea)
 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig