thumbnail Hallo,

Nachdem der Einspruch des Verbandes gegen die Strafe der FIFA abgelehnt wurde, wird das Spiel in Budapest vor leeren Rängen ausgetragen.

Lausanne. Der internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch des ungarischen Verbands gegen die Strafe des Weltverbandes FIFA abgelehnt. Damit bleibt das WM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien ein Geisterspiel.

Ohne Zuschauer gegen Rumänien

Der ungarische Fußballverband MLS bestätigte auf seiner Internetseite, dass das Spiel am 22. März im Ferenc-Puskas-Stadion in Budapest vor leeren Rängen ausgetragen werden muss.

Grund für die Strafe waren antisemitische Parolen der ungarischen Fans während des Länderspiels gegen Israel im August 2012.

Wichtige Partie

Das direkte Aufeinandertreffen in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Brasilien ist für beide Mannschaften richtungsweisend.

Ungarn und Rumänien liegen in der Qualifikationsgruppe D mit jeweils neun Punkten gleichauf hinter den Niederlanden, die mit zwölf Punkten die Gruppe anführen.

EURE MEINUNG: Wie wird die Partie ausgehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig