thumbnail Hallo,

Die „Three Lions“ haben auch weiterhin mit Personalsorgen zu kämpfen. Im Spiel gegen San Marino wird Coach Roy Hodgson nun auch auf Frank Lampard verzichten müssen.

London. Die englische Nationalmannschaft wird am Freitag im WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino auf die Dienste des FC-Chelsea-Profis Frank Lampard verzichten müssen. Auch ein Einsatz gegen Polen ist in Gefahr.

Lampard zurück an die Stamford Bridge

Der Mittelfeldspieler verweilte nur kurz mit den „Three Lions“. Die Nummer 8 wird das Spiel gegen San Marino aufgrund von Knieproblemen nicht bestreiten können. Momentan befindet sich der 34-Jährige bereits wieder zurück an der Stamford Bridge, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen.

Der englische Fußballverband (FA) bestätigte bereits auf seiner Homepage die Abwesenheit des Spielers: „Frank Lampard kehrte zurück zu seinem Verein, um sich behandeln zu lassen und steht somit im WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino nicht zur Verfügung.“

Rückkehr gegen Polen?

„Der Chelsea-Akteur wird sich am Sonntag der englischen Auswahl erneut anschließen. Danach wird entschieden, ob er in der Begegnung gegen Polen am Dienstag eingesetzt werden kann“, heißt es auf der Homepage weiter.

Rooney als Kapitän

Neben Lampard wird Trainer Hodgson auch ohne seinen Kaptän Steven Gerrard auskommen müssen, der gesperrt ist. Demnach wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Stürmer Wayne Rooney die Mannschaft auf das Feld im Wembley-Stadion führen. In der Defensive wurde Ryan Bertrand für den verletzten Kieran Gibbs nachnominiert.

EURE MEINUNG: Feiert die englische Auswahl trotz der Ausfälle einen Kantersieg gegen den Underdog?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Umfrage des Tages

Dazugehörig