thumbnail Hallo,

Nach erfolgreichen Wochen für Borussia Dortmund gab es am Mittwoch gegen den FC Arsenal einen bitteren Dämpfer. Schwach war allerdings nicht nur das Spiel!

KOLUMNE
von Stefan Döring

0:1 - normalerweise würde ich jetzt sagen: "Gegen den FC Arsenal kann man ja mal verlieren." Grundsätzlich ist das ja richtig, aber in der Art und Weise wie Borussia Dortmund das Champions-League-Spiel am Mittwoch verloren hat, ist mehr als ärgerlich.

Unsere Mannschaft dominiert die Partie, spielte sich ein paar gute Chancen heraus, doch anders als zuletzt gegen den VfB Stuttgart wurden diese nicht genutzt. Und es kam wie es kommen musste: Mit dem ersten Torschuss der Londoner gelang Aaron Ramsay, vier Mal nacheinander Spieler des Monats der Premier League, der Führungstreffer. In der Folge hatten die Gäste weitere Möglichkeiten doch Roman Weidenfelder verhinderte Schlimmeres. Dadurch lebte immerhin die Chance auf ein Remis bis zum Schluss - doch genutzt werden konnte die nicht. Erschwerend hinzu kam, dass wir vom Schiedsrichter nicht gerade begünstigt wurden.

Schlechte Stimmung im Stadion

Was mich persönlich allerdings mindestens genauso nervt wie die Niederlage, war die über weite Strecken schlechte Stimmung im Westfalenstadion. Ausgerechnet gegen Arsenal! Wir als deutsche Fußballfans, besonders als Borussen, machen uns regelmäßig über die "Highbury Library" lustig. Leise sei es im Emirates, die Fans unterstützen ihre Mannschaft nicht, heißt es immer wieder.

Doch was wir am Mittwoch als Fans abgeliefert haben war ebenfalls eher schwach und alles andere als eine Glanzleistung. In diesem Spiel hätte die Mannschaft jede Unterstützung von den Rängen gebrauchen können, doch außer dem harten Kern auf der Südtribüne und vereinzelte Grüppchen im Stadion wurde eher geschwiegen. So etwas darf einfach nicht sein! Wir verlangen von der Mannschaft, dass sie alles gibt, gleiches sollte aber auch für uns Fans auf den Tribünen gelten!

Siege sind nun Pflicht

Nun muss der BVB also beide ausstehende Spiele der Gruppenphase gewinnen. Der SSC Neapel kommt noch ins schönste Stadion der Welt, den Abschluss bildet unser Auswärtsspiel bei Olympique Marseille. Noch ist zwar nichts verloren, doch einfacher wurde es durch die Niederlage sicherlich nicht. Alles steht und fällt nun mit dem Ausgang des Spiels gegen Napoli. Es muss gewonnen werden und dafür müssen auch die Fans an diesem Tag ihren Beitrag leisten. Gerade weil man mit Napoli einen Gast hat, dessen Fans ebenfalls als sehr stimmgewaltig gelten - jeder der beim Auswärtsspiel im San Paolo war, kann dies bestätigen.

Am Wochenende ist aber zunächst einmal wieder Bundesliga und wir müssen zum VfL Wolfsburg. Nach der Länderspielpause kommt dann der FC Bayern München zum Spitzenspiel zu uns ins Stadion - zwei wichtige Partien in der Bundesliga. Auch in diesen Spielen heißt es für uns Fans wieder: Vollgas geben!

Schwarzgelbe Grüße

Euer

Stefan Derbysieger

Folge Stefan Döring auf

EURE MEINUNG: Übersteht der BVB trotzdem die nächste Runde?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig