thumbnail Hallo,

KOLUMNE - Steht auf Schalke die Null und ist alles roger im Revier? Hassans Corner sagt es euch! Die königsblaue Kolumne auf Goal.com.

Glück auf,

ja … Ich weiß … Letztes Mal habe ich schon über Klaas-Jan Huntelaar und die Situation philosophiert. Meine Gedanken mit euch geteilt. Aber, es lässt mich einfach nicht los …

Würdest du, würdest du? Ja? Würdest du?

Sag mir mal: Würdest du Klaas-Jan Huntelaar im Winter verkaufen? Ist eine einfache Frage. Wir werden im Netz ja fast täglich mit Artikeln aus dem In- und Ausland konfrontiert. Dass unser Bomber begehrt ist, das zeigen die potenziellen Interessenten. Da es nun einmal in England so ist und die da alle Kohle haben ohne Ende, zumindest scheint es so, dass sie diese ausgeben können, werden plötzlich zehn Millionen Euro in den Raum geworfen.

Lasst euch das mal über die Zunge gehen. Zehn Mios für einen Spieler, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat. Würdest du „Ja“ sagen?

Überzeugung + Kohle gegen Dagoberts Geldspeicher

Ich würde sofort „Ja“ sagen, wenn er gehen will und wenn da nicht ein kleines Problem wäre. Wer soll ihn bitte ersetzen? Dir bleiben bei solch einer „Konstellation“, wie Matthias Sammer jetzt sagen würde, nur die drei Möglichkeiten:

  1. Du kassierst und versuchst den Verlust aus eigenen Mitteln aufzufangen
  2. Du kassierst und kaufst Ersatz
  3. Du bleibst stur und er geht am Saisonende ablösefrei

Zugegeben, wenn Klaas-Jan verlängert, dann ist alles müßig gewesen und wir sind glücklich. Aber, es ist seine Entscheidung und die sollte man respektieren. Horst Heldt hat in der Vergangenheit mehrfach einen, wie ich finde, sehr klugen Satz gesagt: „Klaas-Jan Huntelaar soll aus Überzeugung auf Schalke bleiben.“

Hoffen wir einfach mal, dass er diese hat oder bekommt und recht bald dazu nutzt, seinen Vertrag zu verlängern. Sein Berater hat ja unlängst mitgeteilt, dass in eineinhalb Monaten eine Entscheidung kommt. Ich wäre froh, wenn er bleibt …

Gruß aus GE,

euer Hassan

Folge Hassan Talib Haji auf

Dazugehörig