thumbnail Hallo,

KOLUMNE - Jede Woche gibt euch FCB-Reporter Maximilian Bensinger Einblick in sein Gefühlsleben. Was gibt es Neues an der Säbener Straße? Emotional und erschreckend subjektiv!

Liebe Bayern-Fans,

mei, was ist der Javi doch für ein netter und anständiger Bua. Besser konnte man die Fragen eigentlich gar nicht beantworten. So aufrichtig und schon ziemlich weit in der Identifikation mit dem FC Bayern München. Zudem bestach er mit einem Dauerlächeln, welches er trotz der Strapazen der vergangenen Tage erst gegen Ende ablegte. Ein sympathischer Kerl! In der heutigen Kolumne geht es um ehrliche Typen, echte Gefühle und ein falsches Lächeln – was für‘s Herz.

Ob er die 40 Millionen wert ist? Das kann niemand beantworten und Meinungen gibt es bereits zu Genüge. Wieso also nicht einfach mal auf eine echte Persönlichkeit freuen? Ich saß zwar nicht ganz vorne, aber selbst mir ist die Kurzatmigkeit von Jupp Heynckes aufgefallen. Er schien ganz schön aufgeregt zu sein. War wohl die Vorfreude auf den jungen Spanier. Nur so war auch sein sehr sympathisches aber hektisches Schulterklopfen und die zittrige Stimme zu erklären. Endlich hat Jupp wieder einen Grund, spanisch zu sprechen. Schon in der letzten Saison ging der einstige Top-Stürmer regelrecht auf, wenn zumindest der Gegner von der iberischen Halbinsel stammte.

Echte Gefühle

Im Rausch der Euphorie machte „Crazy Juppes“ einen folgenschweren Fehler. Zuvor philosophierte er noch von der baskischen Mentalität um kurz darauf Javi zum ersten Basken der Bundesliga zu küren. Wenn das der Bixente Lizarazu hört.

Niemand vergisst den baskischen Kampfzwerg, der bei Bayern sogar so weit über sich hinauswuchs, dass er mit seinen stahlharten 169 Zentimetern zum Kopfballungeheuer mutierte. Keine Frage – Basken und der FC Bayern, das passt. Bixente kam übrigens auch aus Bilbao und auch damals verlief der Transfer nicht gerade reibungslos.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass der stolze Jupp Heynckes und der glückliche Javier Martinez ein tolles Bild abgegeben haben. Erinnerte ein bisschen an Mickey Mouse und den tasmanischen Teufel von den Looney Tunes. Die neue Spaßgemeinschaft FC Bayern. Da feiert man doch gerne mit.

Falsches Lächeln

Es ist aber nicht alles Javi, was grinst. Durch den Hammer-Transfer muss jetzt jeder Bayern-Profi um seinen Platz in der Mannschaft fürchten. Thomas Müller und Co. machen zwar gute Miene zum bösen Spiel, aber sie wissen ganz genau, dass es jetzt ganz schön eng – im wahrsten Sinne des Wortes. Den Champions-League-Finalisten wird der Kampfgeist förmlich aufgezwungen. Wer nicht mitzieht, der fliegt. Mario Gomez könnte das erste Opfer sein. Wer kommt eurer Meinung noch in Frage?

Videos und Bilder von der gestrigen Martinez-Vorstellung findet ihr auf meiner Facebook-Seite, auf der immer kräftig über die neuesten Bayern-Themen diskutiert wird. Schaut’s vorbei und bereichert uns mit eurer Meinung.

Es grüßt (Atentamente),

euer Maximilian Bensinger

 

Live-Tweets von der Säbener Straße - Bleibe am Ball und diskutiere mit: Bayern-Reporter Maximilian Bensinger auf !

Live-Berichterstattung auch von der neuen Facebook-Page von Maximilian Bensinger- http://www.facebook.com/MaximilianBensinger

Dazugehörig