thumbnail Hallo,

KOLUMNE - Steht auf Schalke die Null und ist alles Roger im Revier? Hassans Corner sagt es euch! Die königsblaue Kolumne auf Goal.com.

Gelsenkirchen. Glück auf, Schalker! Noch gut zwei Wochen, dann hat das leidige Warten ein Ende. Zum Glück muss auch Benedikt Höwedes nicht mehr auf eine Entscheidung warten. Er wurde von Huub Stevens im Amt als Kapitän bestätigt.

Stevens und sein Hintergedanke

Warum Stevens in den Medien verlauten ließ, sich im Bezug auf die Kapitänsfrage Zeit zu lassen, das weiß nur er. Denn er sagt ja indirekt irgendwie, dass er mit Benedikt nicht zufrieden war. Nachdem Stevens die Entscheidung bekannt gegeben hat, sagte er, dass dieses Thema intern gar kein großes Thema war. Aber warum? Für mich hat Huub da einfach nur versucht, Benedikt aus der Reserve zu locken, ihn zu kitzeln.

Das ist ihm gelungen. Höwedes hat sich in den Medien klar positioniert. Natürlich weiß ein erfahrener Trainer, wie Stevens einer ist, welche Wirkung solch ein Amt im Medienzirkus hat. Dieses dann öffentlich infrage zu stellen, das ist schon mit einem gewissen Hintergrundgedanken bestückt. Ich glaube, Stevens hatte nie vor, einen anderen Kapitän zu benennen und Höwedes die Binde somit wieder abzunehmen.

FC SCHALKE 04
CL-TEILNEHMER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
Ergo-Nationalelf - FC Schalke
 0:6
SG Großaspach - FC Schalke
 2:4
FC 08 Villingen - FC Schalke
 0:2
FC Schalke - AC Milan
 0:1
1. FC Magdeburg - FC Schalke
 0:5
Udinese Calcio - FC Schalke
 0:0
FC Schalke - Sampdoria Genua (10.8.)  

Einfach nur Pech

Denn Benedikt kann man doch nicht wirklich einen Vorwurf machen. Klar, er ist nicht mehr der Allerjüngste im Team, dennoch aber noch jung. Dazu kommt, dass er sich mehrfach schwer verletzte und immer wochenlang ausfiel. Zudem spielten Papadopoulos und Matip sehr stark. Wenn man Stevens mit den Jahren begleitet und ihn etwas erforscht, dann stellt man fest, dass er einen Spieler, in der Form wie hier bei Bene, niemals fallen lassen würde.

Benedikt hat sein erstes Jahr als Kapitän hinter sich gebracht. Er kann und sollte lauter werden. Für mich ist er zu leise, er darf auch ruhig mal was gegen den Verein sagen. Manchmal wirkt es, als würde er vor einem Interview den Text auswendig lernen. Sei ruhig mal härter und lauter Benedikt, du bist einer der Führungsspieler und die sollten mehr aus sich rausgehen.

Ich finde, wo Reibung ist, da ist auch Wärme. Wir sind hier in der Stadt der tausend Feuer, wir kommen mit Hitze gut klar. Glück auf…

Tweets aus Gelsenkirchen - folge Schalke-Korrespondent Hassan Talib Haji via oder schau mal in die Schalker Community auf ...

EURE MEINUNG: Glaubst du auch, dass Huub nie vor hatte den Kapitän zu wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig