thumbnail Hallo,

Wöchentlich nimmt Gregor Becker die Geschehnisse rund um Borussia Mönchengladbach aufs Korn. Was tut sich im Borussia-Park, wo zwickt es? Was läuft gut und was gibt es Neues?

Mönchengladbach. Tja, immer noch Sommerpause. Da hilft in diesem Fall nur die „Ersatzdroge“ Europameisterschaft. Für mich war das aber seit jeher nur ein schwacher Trost, zumal der Bundes-Jogi am Montagabend auch noch schnell Marc-Andre ter Stegen ausgebootet hat. Sein Debüt in der Nationalelf als durchwachsen zu bezeichnen, wäre wohl euphemistisch. Aber der Bursche hat sicher von den gemeinsamen Trainingseinheiten mit der versammelten deutschen Fußballelite profitiert. Die eineinhalb Fehler im Nationaltrikot werden ihn nicht umhauen. Wenn ich die eineinhalb Fehler hinzuaddiere, die er im Trikot von Borussia Mönchengladbach gemacht hat, dann ist das immer noch eine Spitzen-Quote.

Ter Stegen für Wiese

Marc-Andre wird seinen Weg machen und ich prophezeie einfach mal, dass er nach der Euro beim Bundestrainer wieder ganz oben auf dem Zettel stehen und für Fossil Tim Wiese nachrücken wird, dessen anachronistische Interpretation des Torwartspiels einfach nicht zum Power-Fußball der DFB-Elf passt. Einige Umfragen belegen ohnehin, dass sich Fußball-Deutschland gefragt hat, warum ausgerechnet Wiese im Nationaltrikot über selbige hechten darf.

Schieß Deutschland zum Titel, Marco!

Unserem Marco Reus wünsche ich natürlich alles Gute für die EM – nur, so richtig als „Fohlen“ sehe ich ihn jetzt einfach nicht mehr und allein wegen der Abstellungsprämie gerate ich auch nicht ins Jubilieren, trägt er doch nächste Saison dieses gelbe Jersey, was weder zu seinem Teint noch zu seiner Haarfarbe passt. Gut, anscheinend fußte seine Entscheidung für Dortmund auf anderen Kriterien. Natürlich darf uns der Marco gerne zum EM-Titel schießen, denn dann können wir stolz sein und sagen: Das hat er in der „Fohlenelf“ gelernt. Und wann hat zuletzt ein Gladbacher mit der Nationalelf einen Pokal geholt?

Nix los

Ansonsten heißt es: Still ruht der Borussia-Park. Nach Xhaka und Mlapa tut sich in Sachen Neuverpflichtung nichts. Natürlich wird die halbe Ehrendivision und die halbe Schweizer Axpo Super League als Neuzugang gehandelt, natürlich titelte der Express „Borussia holt Blackburns schwarze Perle“ (und meint damit David Hoilett), um selbstverständlich dann im Text mit den Worten „…wenn alles nach Plan läuft“ zu relativieren. Deshalb langweile ich mich lieber und mache mich nicht verrückt. Von den gefühlt 284 gehandelten Kickern kommt ohnehin keiner, denn unter Sportdirektor Max Eberl ist es inzwischen zur Tradition geworden, dass er Kicker wie Kaninchen aus dem Hut zaubert, mit denen vorher niemand gerechnet hat.

Und deshalb mach ich jetzt einfach mal Pause, halte den Borussia-Park dabei natürlich im Auge und vertreibe mir die Zeit damit, sämtliche Spiele der abgelaufenen Saison noch einmal in einer Endlos-Schleife anzusehen. Highlights gab es schließlich genug. Und in freudiger Erwartung auf eine spannende Spielzeit und internationalen Fußball melde ich mich dann in einigen Wochen zurück.

Schwarzweißgrüne Grüße

Euer

Gregor Becker

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig