thumbnail Hallo,

Der 21-jährige Brasilianer ließ all das bei seiner Vorstellung hören, was die Fans von einem neuen Barcelona-Spieler hören möchten.

KOMMENTAR
Von Ben Hayward aus dem Camp Nou

Es war wohl der perfekte Einstieg. Neymar wurde bei seiner Vorstellung am Montag von knapp 57.000 begrüßt als er in das Camp Nou einlief. Und der ehemalige Santos-Spieler machte dabei alles richtig.

Es war einer der heißesten Tage in diesem Jahr und die Erwartungen waren sehr groß. Die Barca-Fans erlebten eine eher enttäuschende Saison mit der Erkrankung von Trainer Tito Vilanova, den beiden Niederlagen gegen den FC Bayern München und Erci Abidals Abschiedserklärung. Wochen danach folgte jedoch die Top-Nachricht, dass Neymar die Katalanen ab der kommenden Saison verstärken wird.

BARCELONAS NEUER BRASILIANER

Name
Alter
Position
Transferkosten
Ausstiegsklausel
Trikotnummer
Früherer Klub
Klubeinsätze/-tore
Brasilieneinsätze/-tore

Neymar Jr.
21
Stürmer
57 Millionen Euro
190 Millionen Euro
-
Santos
225/136
32/20
Über 330 Journalisten aus allen Teilen der Welt nahmen an der Präsentation des Superstars teil. Zudem kamen 56.000 Fans ins Stadion - nach Zlatan Ibrahimovics Vorstellung (60.000) war das die zweitbeste Zuschauerzahl bei einer Spielervorstellung der Katalanen.

Ibrahimovic hatte es nicht leicht, da er wohl bei Barcas Höhepunkt kam und nie wirklich seine Top-Form erreichte. Zuvor gewann Barcelona unter Guardiola das Triple, bestehend aus der Primera Division, Copa del Rey und der Champions League. Nun scheint es bei Neymar genau anders zu sein, da er zu dem Zeitpunkt unterschrieben hat, wo die Katalanen einzig den Ligatitel gewinnen konnten.

Ganz anders war auch der Auftritt des Brasilianers. Ibrahimovic sprach bei seiner Vorstellung auf italienisch, während Neymar die Barca-Fans auf katalanisch begrüßte.

Viel interessanter waren jedoch seine Antworten auf die Fragen der Reporter. Auf die Frage, ob er der beste Spieler der Welt sei, antwortete Neymar: ''Der Beste der Welt ist bereits hier - und das ist Messi.'' Der Ballon d'Or ist nicht sein Primärziel. ''Darüber denke ich gar nicht. Ich bin hier um Messi zu helfen, damit er der beste Spieler der Welt ist.''

Die Nachricht war klar: Neymar will sich nicht mit den Besten der Welt auseinandersetzen, sondern seinem argentinischen Mitspieler helfen. Der Brasilianer wurde in den Medien oft als ein Techniker bezeichnet, der sich wenig um das eigene Team kümmert und eher ein Solist auf dem Fußballplatz ist. Am Montag lernten wir Neymar von einer anderen Seite kennen. Mit seinen Worten hat er Barcelonas Philosophie genau getroffen und gezeigt, dass er der richtige Mann für diesen Klub ist.

Ich bin sehr glücklich, beim FC Barcelona spielen zu dürfen. Ich bin hier, um Messi zu helfen.

- Neymar bei seiner Vorstellung am Montag

Wochen bevor er überhaupt den Ball für den FC Barcelona gekickt hat, sorgte Neymar mit seinen Antworten und seiner Rede am Montag dafür, dass er einen sehr guten Eindruck auf sein neues Umfeld gemacht hat. Die Berater haben einen guten Job gemacht. Sie haben ihm bestimmt erzählt, dass er er das Team in den Vordergrund stellen soll und er nur ein Teil der großen Barca-Mannschaft ist. Es war aber genau die richtige Einstellung, die richtige Aussage und der richtige Start für ein neues Abenteuer.

Folge Ben Hayward auf

Dazugehörig