thumbnail Hallo,

Heiko Westermann raus, Rafael van der Vaart rein: Jede Entmachtung hat zwei Seiten

KOMMENTAR – Sechs Spieltage vor Saisonende greift Thorsten Fink durch und ernennt Rafael van der Vaart zum neuen Kapitän. Ein Zeugnis der Ratlosigkeit.

Hamburg. Vorweg muss eine Sache klargestellt werden: Egal, was man in dieser Phase als Verantwortlicher des Hamburger SV macht, man macht es falsch. Nichts, außer ein Sieg am vergangenen Sonnabend, hätte zumindest kurzfristig für Besänftigung der aufgebrachten HSV-Seele sorgen können. Bekanntlich ist dieses Vorhaben gescheitert.

Nach dem 2:9-Debakel gegen den wohl besten deutschen Meister aller Zeiten wurden in Hamburg von allen Seiten Konsequenzen gefordert. Zunächst beschränkte sich die Kritik größtenteils auf die Spieler, nach der Niederlage gegen den SC Freiburg sind auch Trainer und Sportchef in die Schusslinie gerückt.

Thorsten Fink hat am heutigen Dienstag eine erste personelle Entscheidung getroffen und Heiko Westermann entmachtet. Den Fußball macht es dadurch zwar noch nicht besser, die Kritiker des 29-jährigen Abwehr"chefs" werden sich nun allerdings bestätigt fühlen. Auch die, die ihm in der Halbzeitpause in München nicht zugehört haben.

Begründet wird die Entscheidung damit, dass Fink „das Gefühl hatte“, Westermann sei „mit seiner Rolle überfordert“. Gefragt hat er ihn nicht. Auch nicht, ob diese Entscheidung für ihn ok ist. Muss er auch nicht. Fink ist schließlich der Cheftrainer und allein ihm obliegt die Freiheit, diese Entscheidung zu fällen.

Entscheidender ist, welche Auswirkungen diese Maßnahme intern und auch nach Außen hat. Der Verein hat dem Druck erneut nicht standgehalten. Die vorgegebene Marschroute, auf Kontinuität zu setzen, wurde gebrochen. Mitten in einer Phase, in der der Verein demonstrativ zeigen könnte, dass man von der eigenen Philosophie überzeugt ist.

Stattdessen spielt alles und jeder beim HSV ab sofort nur noch auf Bewährung. Ob sich das leistungsfördernd auswirkt? „Wer alles gibt, auch für das Umfeld und für die Leute, die hier arbeiten, den nehme ich im Sommer wieder mit auf den Platz. Die anderen können sich einen anderen Verein suchen“, wird Fink zitiert. Möglich also, dass im Sommer der Umbruch II vollzogen wird.

Folge Daniel Jovanov auf

EURE MEINUNG: Richtige Entscheidung beim HSV?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig