thumbnail Hallo,

Aufgepasst, Barcelona: Warum Alex Song gnadenlos überschätzt wird

Der Transfer des Nationalspielers aus Kamerun vom Emirates ins Camp Nou ist perfekt. Barca bekommt aber einen Spieler mit technischen und taktischen Mängeln.

KOMMENTAR
Von Carlo Garganese

Wenn Ihr Mitglied im Alex-Song-Fanklub seid, dann solltet Ihr diesen Text schnell wieder schließen, denn die folgenden 700 Wörter wären dann für Euch kein echtes Lesevergnügen. Wenn Ihr ein Arsenal-Fan seid, lest einfach weiter, denn dieser Text könnte nach einer frustrierenden vergangenen Woche dafür sorgen, Eure Stimmung ein wenig anzuheben.

Der erste Absatz hört sich vielleicht paradox an, weil sich Alex Song in den letzten Jahren zu einem Publikumsliebling im Emirates entwickelt hat. Er wurde dort dermaßen geschätzt, dass er in der Saison 2011/12 von den Fans zum Zweiten bei der Wahl zum Spieler der Saison hinter Robin van Persie bestimmt wurde.

Bei den Glückwünschen zu diesem Preis überschlug sich die klubeigene Website fast: „Im Laufe der Jahre ist Alex zu einem wichtigen Anker in der Zentrale des Arsenal-Mittelfeldes geworden, indem er für die Absicherung einer Mannschaft sorgt, die sich dem Offensivfußball verschrieben hat.“

Offizielle Vereinsseiten neigen immer dazu, die Klub-Angestellten besonders positiv darzustellen, doch nie war eine Einschätzung so daneben. Die bittere Wahrheit ist, dass Alex Song nicht in der Lage ist, ein Anker in der Zentrale zu sein und er auch nicht für die Absicherung einer Mannschaft sorgen kann. In den letzten vier Jahren hat Arsenal insgesamt 170 Gegentore in der Liga kassiert. In jeder dieser Spielzeiten (mit der Ausnahme der Saison 2009/2010, als Tottenham dieselbe Anzahl an Gegentreffern hatte) klingelte es bei Arsenal öfter als bei jedem anderen Team der Top Four der Premier League.

Die Haupt-Ursache für diese bitteren Zahlen liegt nicht in der wackligen Abwehr oder einem unsicheren Torwart oder der naiven, taktischen Herangehensweise von Arsene Wenger - auch wenn dies ebenfalls Gründe sind: Das alles liegt daran, dass Song seine Defensive nicht absichert.

Im modernen Fußball kann man die Anzahl der Weltklasse-Innenverteidiger an einer Hand abzählen. Deshalb ist die Kontrolle und Organisation des Mittelfeldes die beste Art und Weise der Verteidigung. Das erklärt auch, warum Mannschaften mit relativ schwachen Abwehrreihen sogar relativ erfolgreich sein können. Ein Beispiel dafür ist das Team der Niederlande bei der WM 2010, als Mark van Bommel und Nigel de Jong vor einer höchst durchschnittlichen Viererkette mit Gregory van der Wiel, Johnny Heitinga, Joris Mathijsen und Giovanni van Bronckhorst hervorragend abräumten.

Zeichen von Größe | Song kann seine Abwehr nicht so absichern wie es van Bommel konnte

Song hingegen ist zu undiszipliniert, um ein echter Fixpunkt im Mittelfeld zu sein. Wenn seine Teamkollegen den Ball haben, kann er dem Drang nicht widerstehen, sich mit in die Offensive einzuschalten. Er verlässt seine Position und macht seine Mannschaft verwundbar für Konter. Wenn der Gegner den Ball hat, ist die Übersicht, das Positionsspiel im Raum und das Lesen des Spiels bei Song schwach. Das sind Fähigkeiten, die man nicht lernen kann: Man hat sie oder man hat sie nicht. Dazu kommt, dass Song mit seiner kaum vorhandenen Schnelligkeit und Beschleunigung die Situationen nicht mehr reparieren kann, die er nicht vorausgeahnt hat.

Es gibt zu viele Spiele, an die man sich erinnern könnte, in denen Arsenal für riesige Löcher auf Songs Position bestraft wurde. Das bekannteste Beispiel ist dabei das 0:4 gegen den AC Mailand in der Champions League im Februar.

Die Fans nennen gerne Songs 14 Assists der vergangenen Saison als Zeichen seiner Qualität, doch sein eigentlicher Job bei Arsenal war es, Tore zu verhindern. Rogerio Ceni hat mehr als 100 Tore für Sao Paulo erzielt - aber das macht aus ihm immer noch keinen guten Torhüter.

Der Wechsel von Song zu Barcelona ist auf jeden Fall eigenartig. Einer der weniger beachteten Aspekte im tollen Spiel der Blaugrana ist das kompromisslose Pressing. Aber Song ist nicht nur langsam und schwerfällig, er muss sich auch öfter mit Vorwürfen auseinander setzen, dass er faul ist. So etwas wird in Katalonien nicht toleriert werden, wenn er sich dort durchsetzen will.

Der 24-Jährige spielt den Ball meist nicht schnell ab und scheint daher überhaupt nicht zum schnellen One-Touch-Football, dem Tiki-Taka von Barcelona zu passen. Song ist sicherlich ein besserer Passspieler als Javier Mascherano, doch es gibt die Sorge, dass er genau wie der Argentinier nicht die schnellen Dreiecks-Pässe mit Xavi, Iniesta, Busquets und Messi ausführen kann.

Der 24-Jährige spielt den Ball meist nicht schnell ab und scheint daher überhaupt nicht zum schnellen One-Touch-Football, dem Tiki-Taka von Barcelona zu passen.

Mascherano wurde deshalb in die Innenverteidigung abgeschoben, um dort für den oft verletzten Carles Puyol auszuhelfen - und er kam bislang nicht mehr zurück ins Mittelfeld. Es besteht bei Song ebenfalls die Möglichkeit, ihn in der Abwehr zu bringen, doch in einem großen Spiel gegen Real Madrid, Bayern München oder Manchester City wäre das bestimmt keine gute Idee. Song sah bei seinen letzten Spielen in der Abwehr unsicher aus.

Song wird in Barcelona als Ergänzungsspieler beginnen und in einem eher dünnen Kader für die nötige Breite sorgen. Doch für diese Aufgabe sind 19 Millionen Euro ziemlich viel Geld. Tito Vilanova, der den Mittelfeldspieler unbedingt haben wollte, gibt seinen Kritikern mit der Verpflichtung vielleicht eine Steilvorlage.

Auch Vilanovas Vorgänger Pep Guardiola hat einige schlechte Wechsel getätigt, Dmytro Chygrynskiy für 25 Millionen Euro als bekanntestes Beispiel, doch man kann sich nicht vorstellen, dass Guardiola einen Transfer eines überschätzten und nicht in das System von Barcelona passenden Spielers absegnet. Es ist nicht das erste Mal, dass bei einem Deal zwischen Arsenal und Barcelona die Engländer mehr Freude an dem Transfer haben werden.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Alex Song?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer ist in dieser Saison stärker einzuschätzen?

Dazugehörig