thumbnail Hallo,

Tick, tick, tick – ENDE! Die Transferzeit ist abgelaufen. Einer, der sich darüber gar nicht freuen kann, heißt Carlos Tevez. Der Argentinier hat keinen neuen Verein gefunden.

Manchester. Gehofft, gebangt, gezittert – am Ende blieb der ersehnte Abschied von Manchester City aus. Es ist längst kein Geheimnis gewesen, dass Carlos Tevez die „Citizens“ lieber heute als morgen verlassen würde. Da kam ihm die Winter-Transferperiode sehr gelegen. Dumm nur, dass die erhoffte Einigung mit einem anderen Klub ausblieb.

Nun, so muss es für den Argentinier weitergehen, muss er seine Zeit bei Manchester City absitzen und auf die nächste Transferperiode, die dann im Sommer folgt, warten und hoffen.

„Dumm gelaufen“, so würden wohl viele Fans den Transfer-Winter des argentinischen Nationalspielers beschreiben, denn zahlreiche Klubs meldeten ihr Interesse an – am Ende wollte ihn niemand mehr so richtig.

„Millionenstrafe“ - die Spitze vom Eisberg

Ein Ende im Tevez-Theater ist nicht in Sicht. Dem bei Manchester City in Ungnade gefallenen Argentinier stehen noch weitere unangenehme Wochen bevor. Stichwort „Millionenstrafe“ - Jüngst wurde ihm, wegen einer unerlaubten Heimreise, eine Geldstrafe in Höhe von sechs Wochenlöhnen aufgebrummt. Der 27-Jährige soll 200.000 Pfund, umgerechnet rund 240.000 Euro, pro Woche verdienen. Tevez erhob Einspruch – im Verlauf des Februars kommt es zu einer Anhörung.

Es ist nur die Spitze der ganzen Tevez-Entwicklung in Manchester. Begonnen hatte alles im September 2011, als er sich geweigert hatte, beim Champions-League-Spiel bei Bayern München eingewechselt zu werden.

Angesichts solcher Manieren ist es wohl auch kaum verwunderlich, dass sich letztlich kein Klub dazu entschloss, für einen solchen Stinkstiefel auch noch die geforderte, hohe, zweistellige Millionen-Ablöse zu bezahlen. Risiko zu hoch, Tevez zu unberechenbar – nein, danke!

Eure Meinung: Wird Tevez denn wohl im Sommer einen neuen Verein finden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Transfermarkt LIVE! Alle Winterwechsel auf Goal.com!

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig