thumbnail Hallo,

Bastian Schweinsteiger: „Manuel Neuer hat gezeigt, warum er der beste Torwart weltweit ist“

Mit zwei herausragenden Paraden war Manuel Neuer mitverantwortlich für den Sieg in Augsburg. Von Bastian Schweinsteiger gab es nach der Partie ein dickes Lob.

Augsburg. Es war ein turbulenter Abend für Bastian Schweinsteiger. Zunächst war er Teil einer turbulenten und ereignisreichen Pokalpartie, die der FC Bayern mit 2:0 für sich entschied. Doch im Anschluss musste Schweinsteiger zum eigenen Unmut zur Dopingprobe - und verweilte dort mehr als eine Stunde. Kurz vor Mitternacht stellte er sich dann doch noch den Fragen der Journalisten. Goal.com war mittendrin.

Wie fällt Ihr Fazit zum heutigen Spiel aus, Bastian? Ein hartes Stück Arbeit?

Bastian Schweinsteiger: „Ein hartes Stück Arbeit, das ist schon richtig, ja. Wir haben uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan. Ich glaube, da hat Manuel Neuer uns gerettet, dass wir da die Null stehen hatten. In der zweiten Halbzeit haben wir nach dem Platzverweis gut verteidigt. Im Endeffekt war es hier in Augsburg zweimal richtig schwer, wir haben es aber in beiden Fällen geschafft, ohne Gegentor zu bleiben. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Denn Tore erzielen wir eigentlich immer.“

Umstritten war auch der Platzverweis von Franck Ribery. Wie haben Sie die Szene gesehen?

Bastian Schweinsteiger: „Ich bin in solchen Szenen immer hin- und hergerissen. Hier wird der, der die Szene eingeleitet hat, weniger bestraft. Sowas darf Franck nicht passieren, aber ich kann ihn ein klein wenig verstehen - er wurde das ganze Spiel attackiert. Es ist schade, dass Franck nun gesperrt ist.“

Manuel Neuer hat heute eine tolle Leistung gezeigt. Wie froh waren sie, gerade in der ersten Halbzeit diesen Rückhalt zu haben?

Bastian Schweinsteiger:
„Es ist auch wichtig, da zu sein, wenn man von Anfang an gefordert ist. Der Schuss von Koo war sogar noch abgefälscht, den hält Manuel einfach überragend. Man merkt, dass er der beste Torwart auf dieser Welt ist. Das hat er heute in meinen Augen auch wieder gezeigt. Heute hatte er etwas mehr zu tun als sonst - umso wichtiger war er für uns.“

Sie haben sich gerade etwas aufgeregt, als sie zur Dopingkontrolle mussten...

Bastian Schweinsteiger: „Ja, ich war gegen Gladbach schon. Es ist natürlich immer ein Losverfahren, kostet natürlich immer eine gewisse Zeit. Heute war das Warten mit Xaver (Javi Martinez) und Daniel (Baier) zum Glück erträglich.“


   „Der Hunger nach einem Titel ist immer da.“

Bastian Schweinsteiger kann auch an Weihnachten nicht komplett abschalten.

Wie sehen Sie momentan Mario Gomez, der mal nicht ständig von Anfang an spielt?

Bastian Schweinsteiger:
„Er war ja auch lange verletzt. Wir sind froh, drei erstklassige Stürmer zu haben, das hat man auch heute wieder gesehen. Mandzu kommt rein und wirft sich in jeden langen Ball. Es ist wichtig, dass wir vorne eine Auswahl haben.“

Wie verbringen Sie nun die Feiertage, Herr Schweinsteiger?

Bastian Schweinsteiger:
„Ganz ruhig mit Sarah. Die Hinrunde hat einiges an Energie gekostet und nun sind wir froh, dass wir ein paar Tage frei haben. Der Hunger nach einem Titel ist aber immer da. Wir wollen alle nach der Saison einen Pokal in der Hand halten, aber dafür müssen wir die gute Ausgangsposition nun auch nutzen.“

Wie sehr hat Ihnen das letzte Jahr gezeigt, dass es im Dezember noch keine Titel zu gewinnen gibt?

Bastian Schweinsteiger:
„Es gibt schon ein paar Unterschiede zum letzten Jahr. Jetzt haben wir das Gefühl, dass wir gefestigter sind. Wir haben, bis auf Arjen und Holger, auch wenige verletzte Spieler. Das merkt man schon.“



Wie sehen Sie Ihre eigene Halbserie nach den ganzen Problemen?

Bastian Schweinsteiger:
„Es hat vom ersten Spiel an sehr gut geklappt. Ich habe mich fit gefühlt und war sofort wieder da. Zum Schluss hat alles sehr viel Kraft gekostet, aber das liegt auch an meiner Spielweise. Ich bin froh, dass ich verletzungsfrei durchgekommen bin. Es macht unheimlich viel Spaß in dieser Mannschaft. Wir müssen schauen, dass wir uns im nächsten Jahr auch belohnen.“

EURE MEINUNG: Könnt Ihr Bastian Schweinsteiger zustimmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig