thumbnail Hallo,

Wayne Rooney war am Samstag im Test gegen Hannover 96 der Matchwinner für ManUnited. Nach der Partie sprach er über Neuzugang Kagawa, den Lokalrivalen ManCity und die Bundesliga.

Hannover. Wayne Rooney ließ sich Zeit. Zu Beginn des Spiels gegen Hannover 96 am Samstagabend brauchte der bullige Angreifer von Manchester United fast eine ganze Halbzeit, bis er endlich richtig im Spiel drin war. Dann legte der 26-Jährige allerdings los. Seine ersten Torschussversuche verfehlten ihr Ziel aber noch.

Rooney dreht das Spiel

Ab Minute 68 gab es für Wayne Rooney dann kein Halten mehr. Manchester lag mit 1:3 hinten, das wollten der englische Nationalstürmer und seine Mitspieler nicht auf sich sitzen lassen. Zunächst zirkelte Rooney einen Freistoß absolut sehenswert in das Tor von Hannover 96 – 2:3. Kurz darauf holte er einen Elfmeter raus, den Rooney selbst zum 3:3-Ausgleich versenkte. Das i-Tüpfelchen war schließlich der Assist für Shinji Kagawa, den der Ex-Dortmunder zum 4:3-Endstand verwertete.

Nach dem Spiel gab ein gut gelaunter Wayne Rooney, smart gekleidet und die Haare zur Seite gekämmt, den wartenden Journalisten Antwort auf alle wichtigen Fragen - Goal.com war dabei.

Wie beurteilen Sie die Teamleistung gegen Hannover?

Wayne Rooney: Das war insgesamt okay. Zum Teil haben wir schönen Fußball gespielt, hatten aber auch schwächere Phasen. Aber das ist in Vorbereitungsspielen ja oft so.

Wie haben Sie Ihre eigene Leistung gesehen?

Wayne Rooney: Es war okay. Es ist immer schön zu treffen, aber das Wichtigste war, 90 Minuten durchzuspielen. Das war gut für mich.

Was denken Sie über Shinji Kagawa und wie gut funktioniert das Zusammenspiel schon?


Wayne Rooney:
Er ist großartig. Er ist eine super Verpflichtung für uns und ich freue mich sehr, mit ihm in der neuen Saison zusammenzuspielen. Ich denke, das Zusammenspiel klappt schon ganz gut. Zusammen mit Tom Cleverley bilden wir ein gutes Dreiergespann.



Ist es gut, Tom Cleverley zurück im Team zu haben? Er fiel in der letzten Saison lange verletzt aus.

Wayne Rooney: Ja, er hat uns letzte Saison lange gefehlt. Die Teilnahme an Olympia hat ihm gut getan, er ist langsam wieder richtig fit und er wird in der kommenden Saison ein sehr wichtiger Spieler für uns werden.

Wie fühlen Sie sich? Sind Sie richtig fit?

Wayne Rooney: Ja, ich fühle mich gut. Ich habe im Training sehr hart gearbeitet. Aber es sind die Spiele, die zählen. Deshalb war es gut, 90 Minuten durchzuspielen.

Roberto Mancini sieht in Manchester United den Titelfavoriten für die kommende Saison, obwohl er die Meisterschaft in der letzten Saison mit Manchester City geholt hat. Was denken Sie über diese Aussagen?

Wayne Rooney: Was soll ich sagen? Jeder hat seine eigene Meinung. Manche Leute denken, City wird den Titel holen, andere trauen das United zu. Auch Chelsea ist mit im Rennen. Ich will darauf nicht zu sehr eingehen, aber wir warden hart dafür arbeiten, um den Titel am Ende zu holen. Hoffentlich gelingt uns das.

Haben Sie das Saisonfinale inzwischen komplett verdaut?

Wayne Rooney:
Ich denke, das müssen wir. Es war eine große Enttäuschung, aber wir müssen weitermachen.

Was denken Sie über Robin van Persie? Wäre er der richtige Spieler für Manchester United?

Wayne Rooney: Das weiß ich nicht, das müssen sie den Manager fragen oder Arsene Wenger.

Freuen Sie sich schon auf das erste Saisonspiel am Wochenende gegen den FC Everton?

Wayne Rooney:
Ja, natürlich. Das ist für uns alle ein großes Spiel. Es ist wichtig, gut in die Saison zu starten.



Für Sie wird es aber ein ganz besonderes Spiel, oder?

Wayne Rooney:
Davon können Sie ausgehen. Ich habe noch viele Kontakte nach Everton. Doch das Wichtigste ist, mit United dort drei Punkte zu holen. Das wollen wir versuchen.

Wären Sie am Ende auch mit einem 4:4 wie am Ende der letzten Saison zufrieden?

Wayne Rooney: (lacht) Eher nicht, das war eine große Enttäuschung für uns. Das war das Spiel, welches uns den Titel gekostet hat. Es ist eine neue Saison, ein guter Start ist da sehr wichtig. Einfach wird es jedenfalls nicht, wir müssen unser Bestes geben.

Was denken Sie über die Rivalität zwischen Bayern München und Borussia Dortmund in der Bundesliga? Wer ist der Favorit?

Wayne Rooney: Das kann ich nicht richtig beurteilen. In der letzten Saison hat Dortmund sehr stark gespielt und den Titel geholt. Aber Bayern München ist immer schwer zu schlagen, es wird ein enges Rennen. Aber ich würde sagen, Bayern ist vielleicht der Favorit.

                                                                                                Aufgezeichnet von Claas Philipp und Andreas Becker.

EURE MEINUNG: Was denkt Ihr über Rooneys Äußerungen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig