thumbnail Hallo,

Iker Casillas und die Jagd auf seine eigene "Decima"

Neun von zehn Finalspielen mit Real Madrid und Spanien konnte Casillas gewinnen. Am Samstag hat er die Möglichkeit sein zehntes Finale siegreich zu gestalten.

KOMMENTAR
Von Ben Hayward

Iker Casillas ist der Mann für die großen Momente. In zehn Finalpartien mit Spanien und Real Madrid (ausgeschlossen Supercoppa & Intercontinental Cup) hat der 33-Jährige erst einmal verloren und dabei nur fünf Gegentore kassiert. Für Verein und Nationalmannschaft war er immer eine Art Glücksbringer und im Finale der Königsklasse kann er seine ganz eigene "Decima" gewinnen.

Dabei sitzt Casillas seit Saisonbeginn auf der Bank und kommt nur in den Pokalwettbewerben zum Einsatz. Carlo Ancelotti baut in der Liga auf Diego Lopez. Nun hat Casillas die Chance seine dritte Champions-League-Trophäe zu gewinnen. In dieser Saison holte er bereits mit Real die Copa del Rey.

CL-Titel für die Fans

"Ich möchte die Champions League gewinnen", so Casillas vor dem Finale gegen den Stadtrivalen Atletico. "Aber ich möchte den Titel besonders für die Fans gewinnen. Wir verdienen den Sieg. Es hat so lange gedauert bis wir wieder ins Finale gekommen sind. Die Erinnerung verschwindet schon fast. Damals war ich 19 und 21 Jahre alt. Ich bin vor diesem Finale noch aufgeregter als sonst", so Casillas weiter.

Der Torhüter ist der einzige verbliebene aktive Spieler vom letzten Triumph in der Königsklasse im Jahr 2002. Damals kam er für den verletzten Cesar Sanchez und vereitelte mit tollen Paraden die Chancen von Bayer 04 Leverkusen. Am Ende stand der neunte Triumph auf höchster europäischer Ebene für Real.

Oft wird gesagt, dass die besten Spieler vom Glück verfolgt sind. Denn auch bei der WM 2002 stand Casillas für Spanien zwischen den Pfosten, nachdem sich Stammkeeper Santiago Canizares unglücklich verletzte, indem er in eine Scherbe seiner After-Shave-Flasche getreten war.

IKERS FINALSPIELE FÜR KLUB & LAND

U-16 Euro '97: Spanien 0-0 Österreich (5-4 n.E.)

Meridian Cup 1999: Spanien 2-1 Ghana

Champions League 2000: Madrid 3-0 Valencia

Champions League 2002: Madrid 2-1 L'kusen

Euro 2008: Spanien 1-0 Deutschland

WM 2010: Spanien 1-0 Niederlande

Copa del Rey 2011: Madrid 1-0 Barcelona

Euro 2012: Spanien 4-0 Italien

Confederations Cup 2013: Brasilien 3-0 Spanien

Copa del Rey 2014: Madrid 2-1 Barcelona

Aber bei Casillas ist es mehr als nur Glück. In Spielen von großer Bedeutung war der Keeper immer in Höchstform.

Casillas in wichtigen Spielen auf der Höhe

"Wir sind es gewohnt", so Sergio Ramos nachdem Mario Götze im Halbfinale mit einer Großchance an Casillas scheiterte. Es wäre der 1:1-Ausgleich gewesen und hätte die Ausgangsposition der Königlichen immens verschlechtert. "Casillas ist immer da in den wichtigen Momenten", so Ramos zusammenfassend.

In Casillas' erstem Finale sicherte er der U16 Spaniens im Elfmeterschießen gegen Österreich den Europameistertitel. Der Meridian Cup folgte, eine Trophäe, die zwischen UEFA und CAF ausgetragen wurde. Die Partie entschied Spanien mit 2:1 für sich. Nach dem Gegentor durch Ghanas Bernard Dong Bortey (der Jahre später zugab, dass er sieben Jahre älter war als er offiziell angab) startete eine Serie von 589 Minuten ohne Gegentor in einem Finale.

Confed-Cup bricht die Serie

Auch beim Finalsieg 2000 gegen den FC Valencia behielt er eine weiße Weste. Zwei Jahre später gegen Leverkusen, stand noch Cesar im Tor, ehe er verletzt ausgewechselt wurde. Es folgte der Gewinn der Europameisterschaft 2008 (1:0 gegen Deutschland), der Erfolg im WM-Finale gegen die Niederlande (1:0), der Copa-del-Rey-Sieg über Barcelona und die 4:0-Packung für Italien im EM-Finale 2012.

Beim Confederations Cup im letzten Jahr endete der Lauf des Keepers. Mit 3:0 kassierte Casillas zudem auch seine erste Finalniederlage. Brasiliens Fred brach bereits nach zwei Minuten den Bann.

In seinem jüngsten Finale war er ein wichtiger Eckpfeiler bei Reals 2:1-Pokalerfolg gegen Barcelona. Casillas kann somit mit einem Sieg im Champions-League-Finale gleich in doppelter Hinsicht eine perfekte Zehn erreichen. Der Titelgewinn wäre für ihn ein Meilenstein auf persönlicher und Vereinsebene.

Folge Ben Hayward auf

 

 

Dazugehörig