thumbnail Hallo,

Giggs sagt Van Gaal: "Ich bin bereit, weiterzuspielen"

Der 40-Jährige fühlt sich körperlich immer noch fit und glaubt, dass er weiterhin als Spielertrainer arbeiten kann.

EXKLUSIV

Manchester. Ryan Giggs will auch unter Louis van Gaal noch eine weitere Saison als Spieler für Manchester United auflaufen. Giggs, der nach der Entlassung von David Moyes im letzten Monat zum Spielertrainer ernannt wurde, wechselte sich am Dienstagabend beim 3:1-Erfolg gegen Hull City 20 Minuten vor Spielende selbst ein. Viele Beobachter waren der Meinung, dass das der letzte Auftritt des 40-Jährigen im Old Trafford gewesen sein könnnte. 

Aber der 40-Järhrige sieht sich immer noch in der Lage, den physischen Strapazen der Premier League gewachsen zu sein und sieht keinen Grund, warum er nicht als Spielertrainer weiterarbeiten könnte. Van Gaal soll nächste Woche als neuer Trainer von ManUnited vorgestellt werden und solange nicht klar ist, wen der Holländer in sein Trainerteam beruft, bleibt auch Giggs' Zukunft ungewiss.

United ist weiterhin an den Diensten des Vereins-Idols interessiert, aber eine endgültige Entscheidung über seinen Verbleib, ob als Spieler oder Co-Trainer, wird wohl erst van Gaal treffen. Goal berichtete diese Woche, dass Niederlands Co-Trainer Patrick Kluivert seinem Chef nicht nach Manchester folgen wird. Damit könnte der Weg für Ryan Giggs als Van Gaals Assistent frei sein.

Seit seinem Amtsantritt als Spielertrainer hat Giggs United zu Heimsiegen gegen Norwich City und Hull City geführt, während man beim AFC Sunderland verlor. Bei seiner Bekanntgabe als Interimstrainer scherzte Giggs: "Ich habe mir gerade einen Fünf-Jahres-Vertrag gegeben. Ich werde meine Kräfte nutzen, solange ich kann."

Dazugehörig