thumbnail Hallo,

Nach Uruguays geglückter WM-Quali macht ein Video die Runde, das bei einigen Brasilianern ungeliebte Erinnerungen hervorbringen dürfte…

Die brasilianischen Fußballfans sehen sich derzeit mit einem Video konfrontiert, auf das sie wohl gut und gerne verzichten könnten - Puma hat einen Clip mit dem "Geist von 1950" veröffentlicht, um Uruguays Qualifikation für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr gebührend zu ehren.

Viele Brasilianer haben die Niederlage im WM-Finale 1950 noch immer nicht verdaut, als man gegen die südamerikanischen Nachbarn unterlag. Ein Turnier, das wie jenes im nächsten Jahr ebenfalls in Brasilien ausgetragen wird und bei dem das Gastgeberland als Favorit an den Start gegangen war.

Die "Selecao" brauchte im letzten Spiel der finalen Gruppenphase seinerzeit lediglich einen Punkt und ging sogar mit 1:0 in Führung, elf Minuten vor dem Ende zerstörte der Siegtreffer von Alcides Ghiggia jedoch die brasilianischen Träume und ließ Uruguay aufjubeln.

Verhext | Immer wieder erinnern die Urus die Brasilianer an ihre dunkelste Stunde (Getty, 2005)

Die damalige Enttäuschung in den Reihen der Brasilianer war naturgemäß riesengroß, und die Naben sind noch immer nicht verheilt.

Daher dürften sie es nicht allzu erfreut zur Kenntnis genommen haben, dass in Pumas Video ein blauer Geist mit der Nummer "50" auf seinem Rücken zu sehen ist, der durch die Straßen von Rio de Janeiro schleicht und die Einwohner erschreckt und sie dabei an eine ihrer schlimmsten Niederlagen erinnert.

Vielleicht kann Luiz Felipe Scolari das Video als Motivationstrick nutzen und es seinem Team zeigen, bevor die Mannschaft im nächsten Sommer den Rasen betritt…