thumbnail Hallo,

Wie jede Woche an dieser Stelle Neues zu den deutschen Gastarbeitern auf der Insel, denen der Pokal heuer Erfolgserlebnisse bescherte.

London. Es geht merklich aufwärts: Nicht nur warfen die Teamkollegen von Tottenham Hotspur Lewis Holtby zuletzt an seinem 23. Geburtstag im Training mehrfach in die Luft. Auch im übertragenen Sinne zeigt die Formkurve des Deutsch-Engländers steil nach oben.

 EINZELKRITIK LEWIS HOLTBY




Zu Beginn wenig Einfluss, aber fütterte Lamela mit einem grandiosen Ball, der einfach ein Tor verdient hatte, dann legte er mit atemberaubender Antizipation per traumhaftem Lob für Defoe auf, danach ein weiterer Assist. Von da an Top-Leistung des formstarken Mittelfeldmannes.
Deutsche Spielmacher liegen im Trend

"German playmakers are quite the zeitgeist in North London", fand die renommierte Times und meinte damit nicht nur Mesut Özil. In der Tat hatte Holtby die Chance beim 4:0 gegen Aston Villa im League Cup genutzt, um Werbung in eigener Sache zu betreiben und gleich drei Treffer in beeindruckender Manier aufgelegt.

Klarer Fall: Man of the Match und vier Sterne in unserer Bewertung. Die Torpremiere bei den Profis gab es zuletzt in der Europa-League-Qualifikation. Damit ist der Weg des Lewis Harry Holtby in die erste Mannschaft der Spurs weiter vorgezeichnet und der Mittelfeldspieler im Plan.

Auch Nick Proschwitz konnte seinem sonstigen Bankdrückerdasein im Pokal entfliehen und zeigte, dass er den Unterschied ausmachen kann: Der goldene Treffer war ihm gegen Huddersfield vorbehalten, sicherlich ein wichtiges Signal an Coach Steve Bruce, der den Stürmer zuletzt harsch kritisierte und ihn nun vielleicht auch mal in der Liga auf dem Zettel hat.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, die Zeit von Holtby bei den Spurs bricht jetzt erst richtig an?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig