thumbnail Hallo,

Im vergangenen Januar wechselte der brasilianische Stürmer nach mehr als fünf Jahren zurück in seine Heimat. Jetzt gibt es wieder Interesse aus Europa.

Sao Paulo. Der FC Arsenal und die Tottenham Hotspur sollen ein Auge auf Alexandre Pato geworfen haben. Dessen aktueller Verein Corinthians würde dem 24-Jährigen im Falle eines konkreten Angebots aus Europa keine Steine in den Weg legen.

"Falls diese Vereine Interesse an Pato haben, ist ein Wechsel im Winter nicht auszuschließen", bestätigt Klubfunktionär Roberto de Andrade Souza gegenüber Radio Bandeirantes. Die Brasilianer hatten im Winter 15 Millionen Euro an den AC Mailand überwiesen, um sich die Dienste von Pato zu sichern.

Weltmeisterschaft als Ziel

Aufgrund des Marktwertes von Pato sei ein Wechsel innerhalb der Heimat sehr unwahrscheinlich. Seit seiner Rückkehr hat der schnelle Rechtsfuß in 22 Ligaspielen acht Treffer erzielt. Er hofft sich durch die Leistungen im Verein in den Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die anstehende Heim-WM zu spielen.

Für den Offensivmann selbst gäbe es aktuell jedoch wohl keinen Grund zu wechseln – zumindest nicht zu den Spurs. "Tottenham hat Corinthians angerufen und sich nach einem möglichen Transfer erkundigt. Ich habe mich dann mit dem Klub und meinem Berater zusammengesetzt und entschieden, dass ich bleiben will", so Pato kürzlich bei SporTV.

EURE MEINUNG: Wird Pato bei der WM mit am Start sein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig