thumbnail Hallo,

Fernandinho überzeugt: Brasilien Top-Favorit auf WM-Titel

Der Mittelfeldmann hofft bei der WM 2014 auf den Heimvorteil - und kämpft dafür, noch in den brasilianischen Kader berufen zu werden.

Manchester. Fernandinho ist sich sicher, dass Brasilien zu den Favoriten für den Weltmeistertitel zählt. Nur zu gerne würde der Offensivspieler von Manchester Citys noch auf den WM-Zug aufspringen.

"Ich denke, Brasilien ist der Top-Favorit", erklärte Fernandinho mit Ausblick auf die Endrunde kommenden Sommer. "Wir werden daheim spielen, eine Menschenmenge im Rücken haben, die uns unterstützen wird. Das hatten wir Brasilianer seit langer Zeit nicht mehr."

Aber nicht nur der Heimvorteil mache aus der Selecao einen Favoriten. "Brasilien zeigte schon beim Confed Cup tolle Leistungen und spielte guten Fußball", sagte Fernandinho. Gleichzeitig ist er sich jedoch bewusst, dass auf die Brasilianer harte Konkurrenz zukommt: "Auch andere Teams sind in guter Form, dennoch denke ich, dass Brasilien ein heißer Anwärter für den Weltmeistertitel ist."

Fernandinho will Scolari überzeugen

Der Mittelfeldspieler, der sich bei ManCity auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft hat, will Luiz Felipe Scolari noch vor der WM zeigen, was er kann. "Vielleicht schaut mir Big Phil (Luiz Felipe Scolari, Anm. d. Red.) zu, und wenn er mir dann die Chance gibt, für die Nationalmannschaft aufzulaufen, wäre ich extrem glücklich."

Hoffnung geben dem 28-Jährigen auch Äußerungen des Nationaltrainers: "Ich habe einige Interviews von Scolari gesehen und er sagte, dass es immer noch freie Plätze im Kader gebe, er alle Spieler beobachte."

Fernandinho jedenfalls will dafür kämpfen, sich noch ein WM-Ticket zu sichern: "Ich arbeite jeden Tag hart." Er fügte an: "Ich denke, dass ich wirklich alles dafür tue, um es zu schaffen."

EURE MEINUNG:  Wer zählt für euch zu den Topfavoriten auf den WM-Titel 2014?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig