thumbnail Hallo,

Der brasilianische Innenverteiger ist voller Vorfreude auf die WM in seiner Heimat im kommenden Jahr. Deutschland zählt er beim Kampf um den Titel zu den absoluten Favoriten.

München. Dante ist sich sicher, dass die Weltmeisterschaft in seiner Heimat zu einem großes Event wird. Die deutsche Nationalmannschaft sei in seinen Augen ein heißer Kandidat auf den Titel. Die Vorfreude auf das anstehende Großereignis sei zwar groß, zunächst gehe es aber darum, die anstehenden Aufgaben mit dem FC Bayern München anzugehen.

Dante stellt im Interview mit der Welt klar, dass "ja noch einige Monate zur WM" Zeit seien. "Bis dahin sind wir alle sehr fokussiert auf unsere Ziele mit dem FC Bayern." Bislang wirkte der Brasilianer bei allen Ligaspielen der Bayern mit. Seine persönlichen Startschwierigkeiten begründet er mit der "Teilnahme am Confederations Cup im Sommer" und dem damit verbundenen späten Einstieg ins Mannschaftstraining.

Begeistert von Guardiola

Für den neuen Trainer des Rekordmeisters Pep Guardiola findet Dante nur positive Worte. "Pep ist ein großartiger Trainer, ein Fußballer durch und durch. Er weiß enorm viel über den Sport, vor allem über das moderne Spiel." Nach und nach habe die Mannschaft auch die neue Philosophie verinnerlicht und "spielt wirklich tollen Fußball".

Viele seiner Kollegen aus dem Verein werden bei der anstehenden WM in der Stammformation von Joachim Löw zu finden sein. Dante kann die Stärke der DFB-Elf daher realistisch einschätzen. "Deutschland gehört zu den besten Mannschaften der Welt, das Team hat sehr viel Qualität", bringt der 29-Jährige seine Wertschätzung für den dreimaligen Weltmeister auf den Punkt: "Für mich ist Deutschland einer der Favoriten auf den Turniersieg."

EURE MEINUNG: Wird Dante sich einen Stammplatz in der Innenverteidigung der Selecao erarbeiten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig