thumbnail Hallo,

In Kolumbien ticken die Uhren etwas anders. Das könnte auch erklären, warum der ehemalige Kölner Torhüter im hohen Fußballalter noch einmal in den Kader der Nationalelf rückt.

Bogota. Faryd Mondragon gehörte zu den schillerndsten Figuren eines ohnehin bunten Klubs. Für den 1. FC Köln absolvierte der Keeper zwischen Juli 2007 und Dezember 2010 insgesamt 106 Erst- und Zweitligaspiele, bevor er via Philadelphia Union den Weg zurück in seine kolumbianische Heimat fand.

41 Jahre und kein bisschen müde

In Kolumbien läuft Mondragon auch noch mit 41 Jahren für Deportivo Cali, einem Klub aus seiner Geburtsstadt, auf und knüpft dort nahtlos an die guten Leistungen aus der Bundesliga oder der nordamerikanischen MLS an.

Kolumbien gegen Uruguay und Chile

Dies ist auch Jose Pekerman nicht entgangen und so nominierte der Nationaltrainer den Methusalem unter Kolumbiens Schlussmännern. Mondragon steht nun im Kader für die  WM-Qualifikationsspiele gegen Uruguay und Chile.

45. Einsätze für Mondragon

Sein 45. und bislang letztes Länderspiel absolvierte der Torhüter im Oktober 2010 gegen die USA. Aktuell belegt Kolumbien nach fünf Spielen nur den sechsten Platz in der südamerikanischen Qualifikationsgruppe und steht bereits unter Zugzwang, will man sich für die WM 2014 in Brasilien qualifizieren.

EURE MEINUNG: Kommt Mondragon noch zu einem weiteren Länderspiel-Einsatz?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig