thumbnail Hallo,

Mit großer Spannung wurde der Auftritt der USA zum Qualifikationsspiel in Costa Rica erwartet. Letztlich konnte der Gastgeber Revanche für das umstrittene Hinspiel nehmen.

San Jose. Jürgen Klinsmann musste sich mit seiner amerikanischen Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Costa Rica geschlagen geben. 3:1 hieß es am Ende für den Gastgeber. Im Vorfeld der Begegnung kam es zu einigen Ungereimtheiten, die ihren Ursprung im Hinspiel der beiden Mannschaften hatten.

"Dies ist wahrscheinlich unser wichtigstes Spiel des Jahres. Wenn wir gewinnen, sind wir fast in Brasilien", betonte Klinsmann im Vorfeld. Nach neun Minuten war die Partie für die USA dann aber bereits so gut wie gelaufen. Von einem Doppelschlag durch Johnny Acosta (2.) und Borges (9.) konnte sich das Team des ehemaligen deutschen Nationaltrainers nicht mehr erholen. Daran konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleich von Dempsey per Elfmeter nichts ändern. Für die endgültige Entscheidung sorgte Campbell in der 75. Spielminute.

"Schneegestöber" sorgte für Ärger im Vorfeld

Ebenso unschön wie das Ergebnis war auch die Ankunft der Amerikaner in Costa Rica. Viele Fans der Heimelf waren noch immer erbost über die Umstände des Hinspiels, als ihre Mannschaft in Denver unter nahezu irregulären Bedingungen und bei knöchelhohem Schnee spielen musste und knapp unterlag.

Der Unmut der Fans aus Zentralamerika äußerte sich in Eierwürfen, Buhrufen und Plakaten erboster Anhänger. Zudem wurde den USA bei der Einreise ein separater Sektor verweigert, um den Anreiseprozess zu beschleunigen. Auch Trainingsbälle gab es diesmal nicht für die Gäste. Für den Ex-Gladbacher Michael Bradley war dies im Vorfeld zusätzliche Motivation. “Wir lieben es. Das macht die Freude auf das Spiel noch größer“, twitterte er im Vorfeld.

Geholfen hat es nicht. Die USA, die noch nie ein WM-Qualifikationsspiel in Costa Rica gewinnen konnten, gingen auch diesmal leer aus. Die Serie von zwölf siegreichen Spielen in Folge ist damit beendet. Am Mittwoch empfängt man Mexiko. Dann geht es erneut darum, dem Ziel Brasilien ein Stück näher zu kommen.

EURE MEINUNG: Wie wird sich das US-Team gegen Mexiko schlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Dazugehörig