thumbnail Hallo,

Diego Forlan: "Kann mich in Japan optimal auf die WM vorbereiten"

Diego Forlan ist von der Stärke der japanischen J-League überzeugt. Um sich auf die WM in Brasilien vorzubereiten, sei Japan "optimal".

Japan. Der jüngste Neuzugang der japanischen J-League, Diego Forlan, ist fest überzeugt davon, sich bei seinem neuen Klub Cerezo Osaka optimal auf die anstehende WM in Brasilien vorbereiten zu können. Auch die Gastfreundschaft der Japaner ist dem Uruguayer positiv aufgefallen.

"Das ist eine starke Liga, und ich denke ich kann mich hier optimal auf die Weltmeisterschaft vorbereiten", sagte Forlan der japanischen Presse. Der Klub habe ein gutes Umfeld was perfekt zu dem 34-Jährigen passen würde. "Cerezo hat viele gute Spieler, aber was viel wichtiger ist, das Jugendsystem des Vereins hat bereits viele Spieler nach Europa gebracht. Dadurch habe ich einen sehr guten Eindruck bekommen."

"Kein großer Unterschied zu Brasilien und Mexiko"

Mit den Topligen Europas sieht Forlan die J-League zwar noch nicht auf Augenhöhe, zu Brasilien und Mexiko sieht der Stürmer aber "keine großen Unterschiede mehr." Sein Debüt für Cerezo könnte Forlan am 25. Februar in der AFC Champions League gegen die Pohang Steelers geben.

Forlan spielte unter anderem für Manchester United, Atletico Madrid, Inter Mailand und wechselte Anfang Februar von SC International Porto Alegre zu Cerezo Osaka. 

EURE MEINUNG: Ist die japanische Liga gut genug, um gut vorbereitet für die WM zu sein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig