thumbnail Hallo,

Nach dem Karrierebeginn in Südamerika spielte Uruguays Rekordnationalspieler in den größten Ligen Europas für die namhaftesten Vereine. Nun setzt er seine Weltreise in Japan fort.

Porto Alegre. Diego Forlan hat seinen Vertrag mit dem brasilianischen Erstligisten SC Internacional mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der Stürmer aus Uruguay wechselt zu Cerezo Osaka aus Japan und wird von nun an in der J-League auf Torejagd gehen. Sein Vertrag läuft bis Dezember 2014.

Forlan kam 2002 von Independiente aus Argentinien zu Manchester United. Nach zwei Jahren in der Premier League wechselte er 2011 in die spanischen Primera Division, wo er erst für den FC Villareal, dann für Atletico Madrid spielte. Mit 32 Jahren setzte der Uruguayer seine Reise durch Europa fort. Vor seinem Wechsel zu Porto Alegre lief der Angreifer im Trikot von Inter Mailand auf.

Bei der WM 2010 wurde der 34-Jährige als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Mit dem Sieg des 'Goldenen Balles' trat er in die Fußstapfen von Zinedine Zidane (2006) und Oliver Kahn (2002). Der japanischen Spitzenklub ist der sechste Verein für den Uruguayer in zwölf Jahren.

Globetrotter Forlan landet in Japan

Bei Cerezo Osaka sollen die Tore des uruguayischen Rekordtorschützen wieder für Titel sorgen, aktuell belegt das Team nur Platz 4 in der J-League. Seit der Einführung des Profifußballs in Japan konnte kein Titel mehr gewonnen werden. Die erfolgreichsten Jahre hatte der Klub in den 1970ern.

EURE MEINUNG: Glänzt Forlan diesen Sommer bei der WM erneut?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig