thumbnail Hallo,

Raul ist auch auf der arabischen Halbinsel erfolgreich. Der früherer Stürmer von Real Madrid und dem FC Schalke 04 gewann mit Al-Sadd die Meisterschaft in Katar.

Doha. Der spanische Superstar Raul kann einen weiteren Titel sein Eigen nennen: Mit dem Al-Sadd Sports Club konnte er am vorletzten Spieltag der Qatar Stars League die Meisterschaft für sich entscheiden. Der 35-jährige Spanier stand bei allen 21 Ligaspielen auf dem Platz und erzielte dabei neun Tore.

Nach dem entscheidenden 3:1-Heimsieg gegen Al-Kharitiyat sagte Raul: „Ich bin sehr glücklich. Es ist ein sehr wichtiger Titel für den Klub. Ich bin froh, dass ich diese Erfahrung mit einem Titel kröne. Wir genießen das, aber wir müssen noch den Emir Cup spielen und auch da werden wir versuchen, zu gewinnen.“

Raul auf Schultern durch das Stadion getragen

Der Verein aus Doha gewann die Meisterschaft Katars zuletzt vor sechs Jahren. Raul, der gegen Al-Kharitiyat die Kapitänsbinde trug, wurde nach dem Spiel von seinen Mannschaftskameraden auf den Schultern durch das heimische Jassim-Bin-Hamad-Stadion getragen.

„Meine Teamkollegen und der Trainer verdienen diesen Triumph. Das ist das Ergebnis einer wirklich großartigen Teamleistung. Ich möchte außerdem den Fans danken“, fügte der Spanier an. Für den Welttorjäger des Jahres 1999 ist es bereits der 19. Titel. Am Dienstag kann noch der Pokalwettbewerb Katars, der Emir Cup, hinzukommen.

EURE MEINUNG: Kann Raul mit dem Pokalsieg auch das Double perfekt machen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig