Afrikas Fußballer des Jahres: Aubameyang unter den Top 3

Der Gabuner erlebt ein hervorragendes Jahr und erzielte in dieser Saison bereits 16 Tore in nur 15 Spielen. Auch in Afrika bleibt das nicht unbemerkt.

Bundesliga-Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang (27) von Borussia Dortmund darf auf seine zweite Wahl in Folge zu Afrikas Fußballer des Jahres hoffen. Der Angreifer aus Gabun steht auf der Liste der drei Finalisten, die der afrikanische Verband CAF am Donnerstag bekannt gab.

Boca Juniors: Rekord-Angebot für Carlos Tevez?

Aubameyangs Rivalen sind der Algerier Riyad Mahrez vom englischen Meister Leicester City und Sadio Mane (FC Liverpool). Der Sieger wird am 5. Januar in Abuja/Nigeria gekürt.

In der laufenden Saison erzielte Aubameyang 16 Bundesliga-Tore in 15 Einsätzen, dazu war er in fünf Champions-League-Spielen viermal erfolgreich.