thumbnail Hallo,

Die Verantwortlichen fordern eine Anpassung der Startplätze bei der Weltmeisterschaft. Die jüngsten Leistungen legen eine Umverteilung nahe. Europa stellt die meisten Teams.

Johannesburg. Afrikanische Fußball-Funktionäre haben erneut zusätzliche WM-Startplätze für ihren Kontinent gefordert. Angesichts der jüngsten Erfolge fordern mehre Verantwortliche eine Aufstockung der Startplätze.

Mehr Startplätze

„Aufgrund der Leistung der afrikanischen Teams in den letzten Jahren, zum Beispiel bei Olympischen Spielen oder Junioren-Weltmeisterschaften, sollten wir mindestens acht Startplätze bekommen“, sagte Kwesi Nyantakyi, Präsident des Ghanaischen Fußballverbands, am Rande des am Samstag beginnenden Afrika-Cups.

Europa dominiert

Bei der Fußball-WM im kommenden Jahr in Brasilien wird es für europäische Mannschaften 13 der insgesamt 32 Startplätzen geben, für afrikanische Teams lediglich fünf. Auch Kameruns Verbandspräsident Iya Mohammed forderte vom Fußball-Weltverband FIFA eine „gerechtere Einteilung und mindestens sechs oder sieben Startplätze“.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika waren mit fünf regulären Startplätzen und dem Gastgeber erstmals sechs afrikanische Mannschaften bei einer WM gestartet. Dabei war Ghana als letzte Mannschaft im Viertelfinale gegen Uruguay ausgeschieden.

EURE MEINUNG: Sollte die Verteilung der WM-Startplätze nochmals überdacht werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig