thumbnail Hallo,

Der zuletzt verletzungsgeplagte Kapitän von Toronto und langjährige Nationalspieler macht Schluss, wie sein Verein heute mitteilte.

Toronto. Mit 36 ist Feierabend für Torsten Frings: Der Kapitän vom FC Toronto gab heute seinen Rückzug vom aktiven Fußball bekannt, Verletzungsprobleme hatten den ehemaligen Spieler von Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München zuletzt geplagt.

Langwierige Reha

Auf der offiziellen Internet-Präsenz des Vereins sagte Frings: „Während der Vorbereitung ist klargeworden, dass meine Erholung länger dauern würde als zuerst angenommen. Ich will immer das Beste für das Team, deshalb habe ich mich zum Rücktritt entschlossen.”

Eine Hüftverletzung hatte ihm zuletzt zu schaffen gemacht, im September musste er sich einem arthroskopischen Eingriff unterziehen, der seine Saison beendete.

„Wir wissen seinen Einsatz zu schätzen”

Frings absolvierte in seiner Karriere 79 Länderspiele für Deutschland, nahm an zwei Weltmeisterschaften teil, erreichte 2002 das Finale in Japan und Südkorea und bei der EM 2008 den zweiten Platz mit Deutschland.

Verantwortliche von Toronto kommentierten die Entscheidung von Frings: „Jedem tut es leid, dass Torsten unser Team nicht mehr anführen wird, doch seine Verletzung benötigt eine langwierige Reha. Wir wissen seinen Einsatz für Toronto sehr zu schätzen und freuen uns, dass wir übereingekommen sind, in der Zukunft zusammenzuarbeiten, besonders in Europa.”


EURE MEINUNG: Welche Erinnerungen verbindet Ihr mit Torsten Frings?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig