thumbnail Hallo,

Thomas Madigage starb am Donnerstagabend bei einem Autounfall.

Polokwane. Südafrikas Co-Trainer Thomas Madigage hat nach einen Autounfall am Donnerstagabend sein Leben verloren. Wie berichtet wird, war der 41-jährige auf dem Weg nach Polokwane im Norden des Landes (Austragungsort der WM 2010, unter anderem von Frankreich-Mexiko), als sein Auto mit einem auf der Straße stehenden Esel zusammenstieß.

Der ehemalige Nationalspieler von „Bafana Bafana“ war erst kürzlich in den Stab von Cheftrainer Gordon Igesund berufen worden und hatte die Mannschaft auch bei den Länderspielen gegen Polen und Kenia mitbetreut.

Madigage galt als schüchterner, zurückhaltender Mensch, der unter anderem für seine exzellente Spielintelligenz wertgeschätzt wurde. Während seiner Spielerkarriere hatte er oft mit Verletzungen zu kämpfen, welche auch seine Zeit beim FC Zürich beeinträchtigten.

Der nationale Fußballverband SAFA äußerte sich in einem Statement auf seiner Homepage: „Wir sind geschockt, uns fehlen die Worte. Wir werden uns mit der Familie zu treffen, um herauszufinden, was genau passiert ist. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten der Familie, den Freunden und der gesamten Nation.“

 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig