thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler ist momentan auf seinen Verein fokussiert und möchte erst über Abwanderungsgedanken diskutieren, wenn die Saison vorbei ist.

Lansdowne. Matthew Pattison hat noch Vertrag bis zum Ende der Saison bei Santos. Der ehemalige Premier-League-Spieler hatte sich dem südafrikanischen Verein angeschlossen, um eine neue Herausforderung zu suchen.

Ehemaliger Magpie

Während des Januar-Transferfensters wechselte Matthew Pattison von den Mamelodi Sundowns zum FC Santos - also innerhalb Südafrikas. Der Mittelfeldspieler hatte vor einigen Jahren noch für Newcastle United und Norwich in England gespielt.

Rückkehr fraglich

Pattison schließt allerdings nicht aus, zu den Sundowns zurückzukehren: „Ich habe es hier sehr genossen, besonders meine beiden ersten Jahre bei den Sundowns.“

„Es war eine gute Herausforderung, ich werde immer zurückblicken und ich werde niemals mit dem südafrikanischen Fußball abgeschlossen haben“, so Pattison.

Eure Meinung: Was haltet ihr von der südafrikanischen Liga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

FC Schalke vergibt nach Raul-Abgang die Nummer sieben nicht mehr. Wie findet Ihr das?

Dazugehörig