Ex-Bremer Wiese: "Der HSV wird es verkacken"

TeilenSchließen Kommentare
Die Bundesliga steht vor ihrem Saison-Finale - Tim Wiese gibt seine letzten Einschätzungen ab: Über Werder, Pizarro, Kruse und vor allem den HSV.

Ehe am Samstag der letzte Bundesliga-Spieltag ansteht, gibt Ex-Werder-Torwart Tim Wiese seine persönliche Einschätzung ab: Vor Werder Bremen zieht er schon jetzt den Hut, für einen einstigen Mitspieler hat er einen Tipp parat und für die Tatsache, dass Max Kruse nicht nominiert wurde, zeigt Wiese wenig Verständnis. Dem Hamburger SV traut er im Abstiegskampf erneut nicht wirklich viel zu.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich weiß nicht, wie oft der Fußballgott bei denen noch ein Auge zudrücken will", polterte Wiese in der Bild mit Blick auf den HSV. "So viel Dusel gibt es gar nicht. Sie werden aber gegen Wolfsburg verkacken und landen auf Platz 16. Der Druck ist zu groß. Der HSV landet in der Relegation. Aber die werden sie dann wieder überstehen."

Werder könnte derweil mit einem Sieg in Dortmund noch den Sprung in den Europapokal schaffen - Wiese glaubt zumindest: "Da geht was. Dortmund hat einfach den viel größeren Druck. Bei denen geht es um die direkte Quali für die Königsklasse, ums große Geld. Bei Werder nur um die Europa League. Doch auch Bremen könnte jeden Euro gut gebrauchen, auch die paar Kröten aus der Europa League."

Wiese: Löw "hat keinen Bock auf Kruse"

Schon jetzt aber ziehe er seinen Hut vor den Bremern. "Jeder dachte, es wird bis zum Ende eine Sch...-Saison. Aber dann legen die so eine Rückrunde hin. Vor allem dank Max Kruse", lobte der 35-Jährige.

Houssem Aouar: Benzemas kleiner Bro auf dem Weg nach oben

Dass der Bremer Angreifer nicht für die Nationalmannschaft nominiert wurde, wundere ihn nicht - trotzdem kritisierte Wiese: "Jogi hat keinen Bock auf den. Aber dann sollte er es geradeheraus sagen. Max hat sich zwar viel Mist erlaubt, aber das ist lange her. Eine andere Erklärung für die Ausbootung erkenne ich nicht. Ich sehe für Kruse keine Zukunft mehr in der Nationalmannschaft. Es gibt so viele gute junge Spieler und die sind alle schön in der Spur."

Für einen ehemaligen Mitspieler hatte Wiese zudem abschließend einen Rat: "Die Fans sollten einen Foto-Apparat mit nach Dortmund nehmen. Sie erleben Claudio Pizarro dort zum letzten Mal. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Werder mit ihm weitermacht. Er hat so viele Probleme mit seinem Körper. Was soll das noch? Claudio sollte es gut sein lassen."

Nächster Artikel:
Medien: Lassana Diarra zum Medizincheck bei Paris Saint-Germain
Nächster Artikel:
Gisdol-Nachfolger: Hollerbach beim HSV vorgefahren
Nächster Artikel:
Medienbericht: FC Bayern beobachtet Ajax-Talent Matthijs de Ligt
Nächster Artikel:
Aubameyang: Angeblich noch keine Einigung zwischen Dortmund und Arsenal
Nächster Artikel:
Transfers von Borussia Dortmund: Alle News, Gerüchte, Wechsel zum BVB 2017/18
Schließen