Wende im Transferpoker? Özil-Einigung mit Arsenal "sehr, sehr nahe"

TeilenSchließen Kommentare
Die Vertragsgespräche zogen sich unendlich hin, ein Abschied galt als sicher. Kommt nun doch alles anders und verlängert Mesut Özil beim FC Arsenal?

Der Vertrag von Mesut Özil beim FC Arsenal läuft kommenden Sommer aus, ein Abschied galt eigentlich als nahezu sicher. Doch nun könnte plötzlich alles anders kommen, denn der deutsche Nationalspieler könnte einen neuen Dreijahresvertrag in London unterschreiben.

Wie die Sun berichtet, soll ein überraschender Durchbruch in den Verhandlungen "sehr, sehr nahe" sein, wobei sich das Blatt auf einen Insider aus dem Arsenal-Umfeld beruft. Die Vertragsgespräche dauern nun rund ein Jahr an, noch vor Weihnachten soll die Entscheidung folgen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Als Bedingung für einen neuen Kontrakt im Emirates ist von Özils Seite neben einer Gehaltserhöhung demnach auch ein Bonus an die Unterschrift geknüpft. Ansonsten könnte es Özil wohl auch zu Manchester United ziehen, das für den Mittelfeldmann im Winter rund 20 Millionen Euro überweisen würde.

Nächster Artikel:
FA Cup: Manchester City scheidet sensationell in Wigan aus
Nächster Artikel:
Hitziges Duell führt Frankfurt gegen Leipzig auf Platz drei
Nächster Artikel:
Es droht der Bankrott: Milan-Besitzer Yonghong Li soll pleite sein
Nächster Artikel:
Angebot zurückgezogen: Stefan de Vrij wird Lazio Rom im Sommer verlassen
Nächster Artikel:
Didier Drogbas Sohn Isaac wechselt zu EA Guingamp
Schließen