Welches sind Liverpools Rekordtransfers? Salah, Suarez und die teuersten Verpflichtungen

TeilenSchließen Kommentare
Die Reds lagen nicht immer richtig, wenn sie viel Geld ausgegeben haben. Einigen Top-Spielern stehen echte Flops gegenüber.

Englands Ex-Rekordmeister FC Liverpool versucht aktuell die alten Tage des Erfolgs wiederzubeleben und nimmt dafür viel Geld in die Hand um Top-Spieler zu verpflichten, die die Mannschaft auf die nächste Stufe bringen können. 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Nach dem Transfer Mohamed Salahs wirft Goal wirft einen Blick auf die zehn teuersten Einkäufe der Reds überhaupt (Werte von transfermarkt.de).


CHRISTIAN BENTEKE: 46,50 Millionen Euro


Christian Benteke

Augenbrauen wurden hochgezogen, als die Reds den Belgier zu ihrem teuersten Transfer aller Zeiten machten, obwohl er in der Premier League bei Aston Villa überzeugen konnte. Kritiker sagten schon damals, er passe nicht in die Spielphilosphie des Klubs.

Der Angreifer stellte sich als teurer Flop heraus und wurde nach nur zwölf Monaten an der Anfield Road an Crystal Palace verkauft.


MOHAMED SALAH: 42 Millionen Euro


Mohamed Salah Liverpool

Liverpools zweitteuerster Spieler ist gleichzeitig auch der neueste. Die Reds haben viel Geld für den schnellen Römer ausgegeben.

Der Ägypter schaffte bei Chelsea den Durchbruch nicht, seine Zeit beim AS Rom tat ihm jedoch gut. Liverpools Angriff sieht nun auf dem Papier auf jeden Fall vorzeigbar aus.


SADIO MANE: 41,2 Millionen Euro


HD Sadio Mane Liverpool

Als Schütze des schnellsten Hattricks in der Premier-League-Historie wurde Sadio Mane 2016 von Southampton an die Merseyside geholt.

Der Senegalse schlug sofort ein und gilt, nachdem er 13 Tore in einer von Verletzungen geprägten Saison schoss, als ganz wichtiger Mann für die Zukunft. Die besten Jahre seiner Karriere stehen ihm noch bevor.


ANDY CARROLL: 41 Millionen Euro


Andy Carroll during Liverpool playing days

Als Teil des erinnerungswürdigen Deadline Days im Januar 2011 wechselte Andy Carroll von Newcastle zu Liverpool, nachdem Fernando Torres in Zuge eines britischen Rekordtransfers am gleichen Tag zu Chelsea gewechselt war.

Nachdem er in Liverpool nie richtig Fuß fasste, wurde der Stürmer an West Ham ausgeliehen und schließlich verkauft. Er traf nur elfmal für die Reds.


FERNANDO TORRES: 38 Millionen Euro


Neville's Liverpool XI Fernando Torres

Liverpool brach damals seinen Transferrekord, um den Spanier von seinem Heimatklub Atletico Madrid wegzulocken.

Er traf in hoher Frequenz für die Reds und gewann eine Europameisterschaft und eine Weltmeisterschaft nebenbei. 2011 verließ er den Klub in Richtung Chelsea.


ROBERTO FIRMINO: 35 Millionen Euro


HD Roberto Firmino Liverpool celebrates

Der Hoffenheimer kam als offensiver Mittelfeldspieler, beeindruckte in der letzten Saison aber vornehmlich als falsche Neun.

Er passt außergewöhnlich gut zu Jürgen Klopps hohem Pressing und Geschwindigkeitsspiel. Der Brasilianer gilt zudem eher als Teamspieler denn als Einzelgänger.


ADAM LALLANA: 31 Millionen Euro


Adam Lallana Liverpool

Lallana war 2014 Teil der ersten Welle von Southampton-Spielern, die sich dem FC Liverpool anschlossen. Nach nur zwei Jahren in der Premier League holten die Reds den Engländer für äußerst viel Geld.

Der Mittefeldmann wurde aufgrund seiner hohen Ablöse anfangs kritisch beäugt, konnte sich aber unter Jürgen Klopp zu einem Schlüsselspieler entwickeln.


GEORGINIO WIJNALDUM 27,5 Millionen Euro


HD Gini Wijnaldum

Nachdem er eine eher unschöne erste Saison in der Premier League bei Newcastle durchmachte, in der er und seine Mannschaft in die Championship abstiegen, wechselte der Niederländer zum FC Liverpool.

Zwar konnte der Mittelfeld-Mann nicht die Torgefahr ausstrahlen, die er in der Vergangenheit bereits zeigte, aber die Zeit ist auf seiner Seite.


LUIS SUAREZ: 26,5 Millionen Euro


HD Luis Suarez Liverpool

Der Uruguayer wurde am gleichen Tag wie Andy Carroll verpflichtet und wurde von einigen hochdotierten Flops überschattet.

Bei seiner Zeit in Anfield machte der Stürmer positiv und negativ auf sich Aufmerksam, bevor er in einer Saison 30 Tore schoss und den Klub in Richtung Barcelona verließ. Mit ihm in der Mannschaft kam Liverpool dem Premier-League-Titel besonders nah.


DEJAN LOVREN: 25,3 Millionen Euro


HD Dejan Lovren

Lovren folgte Adam Lallana und Rickie Lambert 2014 von Southampton in Richtung Liverpool und wurde der teuerste Verteidiger der Klubgeschichte.

Er hatte anfangs Probleme seinen Preis zu rechtfertigen, konnte jedoch in seine Rolle wachsen und verlängerte 2017 seinen Vertrag.

Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic verrät: Hätte auch umsonst weiter für Manchester United gespielt
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfer-Gerüchte zum FCB
Nächster Artikel:
Kylian Mbappe und Co. fordern Lionel Messi und Cristiano Ronaldo - wer wird Weltfußballer?
Nächster Artikel:
FC Liverpool: Sadio Mane übernimmt die Rückennummer "10" von Philippe Coutinho
Nächster Artikel:
Kroatien: Nikola Kalinic verzichtet auf WM-Medaille
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren