Verhandlungen mit Clarence Seedorf wohl gescheitert: Übernimmt Paul Scholes Oldham Athletic?

TeilenSchließen Kommentare
Da die Verhandlungen mit Seedorf wohl gescheitert sind, wird nun Paul Scholes als Trainerkandidat beim Drittligisten Oldham Athletic gehandelt.

Paul Scholes steht offenbar im Fokus für den vakanten Trainerjob beim englischen Drittligisten Oldham Athletic. Nachdem die Vertragsverhandlungen mit Clarence Seedorf wohl gescheitert sind, gilt der ehemalige Manchester-United-Star als Favorit auf den Posten.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Wie BBC Radio Manchester berichtete, soll Scholes bereits erste Gespräche mit den Verantwortlichen von Oldham geführt haben, wenngleich der Engländer keine Erfahrung als Trainer aufweist. Dem 42-Jährigen werden Sympathien für den Klub in der Nähe von Manchester nachgesagt.

Der Niederländer Clarence Seedorf, der mit der Nachfolge des im September entlassenen John Sheridan in Verbindung gebracht wurde, soll derweil aus dem Rennen sein.

Auch ein längerfristiges Engagement des Interimstrainers Richie Wellens, der in seinen bisher drei Partien an der Seitenlinie der Latics neun Punkte holte, scheint möglich.

Nächster Artikel:
WM 2018: Antoine Griezmann gibt Pressekonferenz nach Finale in Uruguay-Flagge gehüllt
Nächster Artikel:
Pele "droht" Frankreichs Jungstar Kylian Mbappe mit Comeback
Nächster Artikel:
Russlands Präsident Putin lobt WM als "Erfolg in jeder Hinsicht"
Nächster Artikel:
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über Trainer Lucien Favre: "Wichtig, dass man eine Handschrift erkennt"
Nächster Artikel:
Nach WM-Titel: Frankreich-Verteidiger Adil Rami tritt aus Nationalelf zurück
Schließen